Nokia erweitert seine Navigationslösungen

Nokia erweitert seine Dienste für die Windows Phone 7 Geräte der Lumia-Serie. Neu ist die Transport App, die den schnellsten Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zeigt…

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat Nokia nicht nur seine nächsten Windows Phone 7 Geräte vorgestellt (wir berichteten), sondern auch neue Services und Erweiterungen für die Smartphones der Lumia-Serie angekündigt. Zum einen soll es demnächst neue Versionen von Nokia Maps und Nokia Drive geben und zum anderen will Nokia bald einen eigenen Dienst für öffentliche Verkehrsmittel anbieten.

Neue Nokia Maps Version

Auffällig bei der Nutzung der neuen Nokia Maps Version ist das veränderte Erscheinungsbild. Weniger ablenkende Objekte und Anzeigen sowie eine reduzierte Farbpalette sollen die Aufmerksamkeit des Nutzer auf die wesentlichen Informationen lenken.

Außerdem wurde die Möglichkeit zu zoomen überarbeitet und Fußgänger und Autofahrer sehen unterschiedliche Inhalte auf der Karte. Favorisierte Orte können in einer Liste gesammelt werden und es besteht der Zugriff auf die zuletzt besuchten Orte.

Routen lassen sich zudem mit Freunden oder Bekannten per SMS, E-Mail oder Soziale Netzwerke austauschen. Das Update der Nokia Maps Software soll in den kommenden Wochen zur Verfügung stehen.

Werbung

Nokia Drive bald auch Offline nutzbar

Mit dem nächsten Update der Nokia eigenen Navigationssoftware Drive können sich Nutzer eines Lumia Smartphones auf Kartenmaterial freuen, das auch ohne dauerhafte Onlineverbindung nutzbar ist. Eine neue Anzeige in der Navigationsleiste kann jetzt wahlweise die Ankunftszeit und die verbleibende Distanz sowie Zeit darstellen.Zum Schutz vor ungewollten Strafzetteln wird auch die Geschwindigkeitsbeschränkung der aktuellen Straße angezeigt und ein Warner kann akustisch und visuell vor Geschwindigkeitsüberschreitungen warnen.

Einen genauen Verfügbarkeitstermin für das Nokia Drive Update gibt es bislang noch nicht. Allerdings soll es nicht mehr lange dauern, bis die neuen Funktionen erhältlich ist. Das folgende Video zeigt die neue Nokia Drive Version:

Nokia Transport zeigt den Weg mit Bus und Bahn

Nokia Transport rundet das Navigationsangebot der Finnen ab. Die Lösung hilft bei der Suche nach einer passenden Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zeigt auch den schnellsten Weg zur jeweiligen Haltestelle an. In der Anwendungen stehen aktuell Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel von 80 Städten zur Verfügung.

Nokia will die App bereits in den kommenden Tagen für seine Windows Phone 7 Geräte der Lumia Serie zum Download bereitstellen. Wir haben uns die neuen Funktionen schon einmal für Euch vorführen lassen:

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “Nokia erweitert seine Navigationslösungen

  1. Ja, Nokia Maps sind wirklich gut. Ich hoffe, dass die Maps bald offline nutzbar sind. Was ein großer vorteil für alle ist die keine hohe Datenrate oder einen Vertrag mit Internetflat haben.

    LG
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.