HTC Sensation – Smartphone mit Gefühl

Das neue Super-Smartphone von HTC reizt bereits auf den ersten Blick mit riesigem, superscharfen qHD-Touchscreen und hat auch unter der Haube einiges zu bieten. Wir haben uns das HTC Sensation genauer angesehen…

Einführung

Während HTC sich im Herbst letzten Jahres mit dem HTC Desire HD vorläufig an die Spitze des Smartphone-Marktes setzte, schlief die Konkurrenz nicht. Bereits Anfang 2011 stellten namhafte Hersteller auf der CES Las Vegas und dem Mobile World Congress (MWC) Barcelona erste Geräte mit Doppelkernprozessoren vor: Motorola das Atrix mit nVidia Tegra 2 und hochauflösendem qHD-Display, Samsung das Galaxy S II mit eigengezüchteter Zwillings-CPU Exynos 4210 und Super AMOLED Plus Touchscreen sowie LG die WVGA-Modelle OPTIMUS Speed (P990) mit ebenfalls nVidia Tegra 2 und OPTIMUS 3D (P920) mit Texas Instruments (TI) OMAP4 CPU. Nur Apple will sich mit dem iPhone 4S/5 bis zum späten Herbst Zeit lassen.

Wer nun vermutete, dass HTC spätestens zum MWC im Februar 2011 nachzog, sah sich getäuscht. HTC präsentierte zwar eine ganze Palette neuer Smartphones, die sich aber schnell als Altes in neuem Gewand entpuppten. Damit war HTC erstmals nicht technologischer Vorreiter sondern Nachzügler. Dann ging es aber doch schnell: In den USA wurde im März das HTC Evo 3D angekündigt – ein Smartphone, auf dem man wie beim LG Optimus 3D dreidimensionalen Content ohne Spezialbrille betrachten kann –, und in Deutschland stellte HTC im April das HTC Sensation (Codename: HTC Pyramid) vor. Im Gegensatz zu früher wurde für das neue Flaggschiff kräftig die Werbetrommel gerührt. Dabei will man offenbar von der Partnerschaft mit Vodafone profitieren, die uns dankenswerterweise das Testgerät zur Verfügung gestellt haben.

HTC spendierte dem Sensation ein Unibody-Design und setzte als erste nicht auf nVidia oder TI als Dual-Core-Organspender sondern auf den neuen Qualcomm SnapDragon 1,2 GHz Doppelkernprozessor der dritten Generation (Scorpion MSM 8260). Weitere Verbesserungen gegenüber dem Vorläufer Desire HD sind ein 4,3 Zoll (10,9 cm) Super-TFT-LCD-Touchscreen mit qHD 960 x 540 Pixel Auflösung, 1080p Full-HD Camcorder, HDMI über USBSpezialadpater, Android 2.3.3 (Gingerbread), Bluetooth 3.0, HSPA+ u.v.m. Wir betrachten dennoch das HTC Sensation als Zwischenschritt zu einer europäischen Variante des Evo 3D.

Wie sich das „Multimedia-Talent″ (Eigenwerbung) Sensation – korrekt übersetzt mit Gefühl oder Sinneseindruck – im Vergleich zu den Mitbewerbern schlägt, wollen wir in diesem Test klären.

HTC Sensation - Smartphone mit Gefühl - Einleitung - 1


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.