NAVIGON 40 Plus

Performance und Routing

Das NAVIGON 40 Plus startet in komplett ausgeschaltenem Zustand innerhalb von 55 Sekunden bis der Warnhinweis zur Beachtung der Stvo bestätigt werden muss. Im Standby-Modus genügt ein kurzer Tastendruck auf den Ein/Ausschalter und das Gerät ist sofort einsatzbereit. Der Wechsel zwischen den Menüpunkten sowie die Eingabe von Zielen erfolgt ohne Verzögerung.

Der Sat-Fix erfolgte nach der ersten Benutzung bzw. nach längerem Nichtgebrauch innerhalb der ersten 2 Minuten, danach in den meisten Fällen binnen von Sekunden. Auch nach Tunneldurchfahrten war der Satellitenempfang sehr schnell wieder gegeben. Aussetzer oder ein Einfrieren des GPS-Empfanges war während des gesamten Testzeitraumes nicht zu verzeichnen.

Der Empfang von TMC-Nachrichten sowie TMC-Premium-Meldungen war stets als gut bis sehr gut zu bezeichnen. In Bereichen, in denen beispielsweise ein parallel eingesetztes NAVIGON 8310 keine Verkehrsmeldungen empfangen konnte, war der Meldungsspeicher des NAVIGON 40 plus gut gefüllt. Die Empfangsantenne ist im Ladekabel integriert, dies stellt eine elegante Lösung dar, die trotz damit verbundener ungünstiger Positionierung funktional ist. Um auch in empfangsschwachen Gebieten sicherzustellen, dass Meldungen eingehen, bleibt jedoch – wie bei allen anderen mobilen Navigationsgeräten auch – nur der Anschluss an die Autoantenne über einen TMC-Y-Adapter, beispielsweise von ge-tectronic.

Mit voller Bildschirmhelligkeit reicht eine Akkuladung für ca. 3 Stunden Fahrt. Für kürzere Strecken ist dies absolut akzeptabel, für längere Reisen empfiehlt sich in jedem Fall der Anschluss an das Bordnetz.

Um eine Vergleichbarkeit mit anderen Navigationsgeräten erhalten zu können, hat pocketnavigation.de Standardtestrouten festgelegt. Beim Test des NAVIGON 40 Plus war die Option MyRoutes deaktiviert, da der Abschluss der Berechnung von 3 Routen das Ergebnis verfälscht hätte. Als Routenprofil war optimal eingestellt, also eine Kombination aus kurzer und schneller Streckenführung.

Start aller Testrouten ist folgende Adresse:

Ferdinand-Kobell-Str in 85540 Haar

Ziel der Testrouten sind folgende Adressen:

1. Bahnhofstrasse in Ingolstadt (ca. 85km):

2. Bahnhofstraße in Reutlingen (236 km):


3. Neue Bahnhofstraße in Berlin (650 km):

4. Bahnhofstraße in Borkum (944 km):

5. Av. Manuel Remigio in Nazare/Portugal (2485km):

Bei der Geschwindigkeit für die Berechnung der Routen nimmt das NAVIGON 40 Plus einen der Spitzenplätze ein. Die Berechnung erfolgte sehr schnell, die Routenführung war stets sinnvoll und nachvollziehbar, das Rerouting bei Verlassen der Strecke erfolgte innerhalb weniger Sekunden.

NAVIGON 40 Plus - Performance - 1


Die Einstellmöglichkeiten für die Routenberechnung erstrecken sich vom eingesetzten Fahrzeug über die Ausschlussmöglichkeit von Mautstraßen, Autobahnen etc. bis hin zu Wertungen innerhalb der Streckenführung (schnell, kurz, optimal). NAVIGON bringt auch beim 40 Plus eine Berechnungsoption mit, die als MyRoutes bezeichnet und die auch standardmäßig aktiviert ist: Hier werden unter Berücksichtigung der Voreinstellungen 3 Routen berechnet, eine davon als Empfehlung. Der Benutzer sieht alle Routenführungen auf dem Display übersichtlich dargestellt und kann dann noch auswählen. Wird keine Auswahl getroffen, startet die vom Gerät empfohlene Streckenführung ohne weiteres Zutun nach ca. 1 Minute automatisch. Die häufigen Wendeaufforderungen, über die im Forum teilweise bei Abweichen von der gewählten Route berichtet wurde, konnten bei unseren Testfahrten nicht bestätigt werden. Da sich die Meldungen hierzu jedoch häufen und das Problem auch reproduzierbar ist, besteht hier seitens Navigon wohl Nachbesserungsberdarf.

Die Streckenführung war stets einwandfrei und nachvollziehbar. Verkehrsmeldungen werden entweder auf Nachfrage oder automatisch in die Routenführung einbezogen. Das NAVIGON 40 Plus hat uns mehrfach verlässlich um einen Stau oder die Sperrung einer Straße herumgeleitet, das Rerouting auf Ausweichrouten erfolgte ohne Verzögerung und auch hier mit stets sinnvoller Streckenführung. Die Berücksichtigung von historischen Verkehrsdaten wie bei IQ-Routes (TomTom) oder des tatsächlichen Verkehrsflusses über Livedaten fehlt jedoch. Bei Geräten mit dieser Ausstattung kann dies zu einer besseren Routenwahl führen.

NAVIGON 40 Plus - Routing - 1 NAVIGON 40 Plus - Routing - 2



Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.