Becker Traffic Assist Z213

Mit dem Traffic Assist Z213 ist von Becker ein Premium-Gerät erhältlich, welches jedoch ohne LIVE-Dienste auskommen muss. Ob es mit seinen gebotenen Funktionen trotzdem in diese Kategorie passt soll dieser Testbericht zeigen…

Einleitung und Beschreibung

Einleitung

Im April diesen Jahres erschienen die beiden Becker Navis Traffic Assist Z213 und Z215. In diesem Test soll das Becker Traffic Assist Z213 zeigen, was es kann.

Neu im Vergleich zu der Vorgängergeneration ist die Möglichkeit, auch ökonomische Routen berechnen zu lassen, die Einblendung von Gefahrenstellen und die Einstellung um Straßen dauerhaft zu sperren. Aber auch die schon bekannten Funktionen wie NAVTEQ Traffic Patterns, die Routingqualität, die Umsetzung von Verkehrsmeldungen und die optische Aufbereitung der Navigation steht neben der Beurteilung der Hardware im Zentrum dieses Tests.

Becker Traffic Assist Z213 - Einleitung - 1


Beschreibung

Das Becker Traffic Assist Z213 ist ein 4,3 Zoll Gerät, dass einen sehr wertigen ersten Eindruck hinterläßt. Die Front ist in mattschwarz, die Seiten sind in anthrazit-glänzender Edelstahloptik gehalten. Kopfhöreranschluss, miniUSB und microSD-Speicherkarte befinden sich mit dem Hauptschalter an der Unterseite des Gerätes, an der Rückseite kann eine externe GPS-Antenne angeschlossen werden. Den Standby-Schalter findet man mittig auf der Oberseite. Die Bauweise ist sehr flach und dadurch wirkt das Gerät sehr handlich und gediegen.

Kann das Gerät out-of-the-Box durchaus punkten, soll der Test zeigen, ob dieser positive Eindruck nach dem Einschalten und einem längeren Testzeitraum bestätigt werden kann.



Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.