TomTom XXL IQ Routes edition Europe

Navigation, Bedienung und Sprachausgabe

Die Navigation ist die eigentliche Stärke des XXL IQ Routes. Es handelt sich unseres Erachtens zwar um ein typisches Einsteigergerät, dafür sind aber viele Funktionen der Profi-Geräte enthalten, wie bereits erwähnt beispielsweise IQ-Routes.

Das Speichern von Favoriten ist möglich, auch die Navigation zu den letzen gewählten Zielen sowie zu den Point of Interest (POI). Eine Routenplanung von A nach B sowie die Erstellung einer kompletten Reiseroute mit Zwischenzielen ist ebenfalls realisierbar, die Ausgabe der Route erfolgt entweder optisch auf der Karte oder in Textform als Tabelle.

Weniger gut fällt unser Resumee jedoch hinsichtlich der Kartendarstellung aus. Schon immer war die Klötzchengrafik ein Kritikpunkt bei den TomTom-Geräten. Bei den aktuellen Geräten hat sich das zwar gebessert, eckige Linienführung in Kurven ist jedoch einfach nicht mehr zeitgemäß. Auch eine perspektivische Darstellung rettet hier nichts. Im Gegensatz zu Navigationsgeräten der Konkurrenz beschränkt sich die Kartendarstellung auf Farben und Straßen. Bei aller Übersichtlichkeit, die durch reduce to the max erzielt wird, stünde hier ein wenig mehr Detailreichtum dem TomTom XXL IQ Routes sehr gut. Nichts desto trotz ist wohl gerade wegen dieses Mangels an Details der Kontrast und die Ablesbarkeit der Karten sowohl tagsüber als auch nachts hervorragend.

TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Navigation - 1 TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Navigation - 2 TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Navigation - 3

TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Navigation - 4 TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Navigation - 5 TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Navigation - 6


Die Zieleingabe erfolgt auf einfache Art und Weise: Es genügt ein Antippen des Kartenbereiches und das Hauptmenü erscheint. Die Bezeichnung sowie die Anordnung der Symbole ist gut und logisch aufgebaut. Unter Navigieren zu … verbergen sich die weiteren, ebenfalls selbsterklärenden Unterpunkte. Auch in den weiteren Untermenüs ist eine übersichtliche und benutzerfreundliche Struktur gegeben.

Durch das 5 Zoll große Display ist die Bedienung mit den Fingern durchweg optimal. Alle Symbole sind groß genug um auch mit größeren Händen keine Fehleingaben zu machen. Ein Stylus ist nicht im Lieferumfang enthalten, wurde aber auch zu keinem Zeitpunkt des Tests vermisst. Die Bedienung per Spracheingabe ist beim Tomtom XXL IQ Routes nicht möglich.


Bei unserem Testgerät standen 4 vorinstallierte Stimmen zur Verfügung. Bei Wahl der TTS-Stimmen (Text-to-speech) Stefan oder Katrin werden auch Nachrichten oder Warnungen laut vorgelesen, bei der Auswahl der menschlichen Stimmen Lisa oder Werner nicht. Wir empfanden Stefan, Deutsch, Computer als am angenehmsten, hier ist im Gegensatz zur weiblichen Stimme nicht mehr erkennbar, dass es sich um eine computergenerierte Sprachausgabe handelt. Text-to-Speech lässt sich über das Menü sehr differenziert einstellen. Hierbei läßt sich beispielsweise auswählen, ob Straßennamen, Warnungen, Informationen oder Ähnliches im Klartext angesagt werden sollen.

Die akustische Qualität geht in Richtung hervorragend, die Lautstärke ist stufenlos über Antippen der links unten in der Kartenansicht befindlichen Routenhinweise einstellbar. Bereits bei 50 Prozent ist die Stimmausgabe ausreichend laut. Selbst für Cabriofahrer mit heruntergelassenen Scheiben – so auch unser Testszenario – sind die Hinweise nach Erhöhen der Lautstärke klar und deutlich vernehmbar. Bedingt durch den großen Lautsprecher kommt die Stimme sehr natürlich und auch mit gutem Bass beim Fahrer an. Diesbezüglich hat TomTom seine Hausaufgaben bei der Konzeption des Gerätes gemacht, Sprachqualität und Lautstärke sind vorzüglich zu bewerten.

Die Sprachanweisungen selbst sind wie bei allen TomTom-Geräten im Vergleich zur Konkurrenz gewöhnungsbedürftig: Anweisungen wie Biegen Sie im Kreisverkehr links ab sollten eigentlich nicht passieren, besser wäre hier sicherlich Nehmen Sie im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt. Auch Abbiegung links vor Ihnen suggeriert, dass in allernächster Nähe links von der Straße abgefahren werden muss, obwohl die Abzweigung noch einen oder zwei Kilometer entfernt ist. Hat man sich aber erst einmal an diese Art der Sprache gewöhnt, muss man dem TomTom XXL IQ Routes attestieren, dass die Anweisungen rechtzeitig und insbesondere auch im Zusammenspiel mit der optischen Bildschirmanzeige immer korrekt und präzise kommen. Damit zeigt das Gerät auch hier keine Schwächen.

TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Sprachausgabe - 1 TomTom XXL IQ Routes edition Europe - Sprachausgabe - 2


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.