Renault Carminat TomTom

Ausstattung und Bedienung

Ausstattung

Der Umfang der Ausstattung ist bei allen angebotenen Modelreihen gleichwertig. Das Carminat TomTom bietet eine detailierte Karte für Deutschland, Österreich und die Schweiz mit einer Ab- deckung von 99,9%. Funktionen wie IQ Routes oder Fahrspurassistent sind nicht verfügbar.
 
Über den verbauten GPS Empfänger lagen zum Zeitpunkt des Tests im Bezug auf Modell und Hersteller keine Informationen vor. Der Empfänger selbst ist in der Fahrzeugantenne inte- griert. Die Leistungsfähigkeit war beeindruckend, da bereits nach der ersten Inbetriebnahme, innerhalb weniger Sekunden ein Fix vorhanden war. Der Standort des Fahrzeugs war zu dieser Zeit noch die Ausstellungshalle. Ein mitgeführtes mobiles Navigationsgerät hatte hier bereits Probleme mit dem Sattelitenempfang.

Unterstützt wird das Carminat TomTom durch drei weitere Sensoren. Zum einem durch einen Präzisionsgyrometer, welcher die Fahrzeugbewegungen registriert. Zum anderen wird die zurückgelegte Strecke durch das ABS-System überwacht. Diese beiden Helfer gewährleisten die Fortführung der Navigation auch bei Abbruch des GPS-Signals, zum Beispiel innerhalb eines Tunnels. Die Umschaltung zwischen Tag- und Nachtansicht erfolgt automatisch über den Lichtsensor, welcher auch das Ein-und Ausschalten der Lichter auf Fahrzeug regelt. Auf Wunsch kann diese Option aber auch manuell geregelt werden.

Der Lieferumfang beschränkt sich neben dem entsprechenden Fahrzeug auf eine Kurzan- leitung, eine SD-Speicherkarte mit Navigationssoftware und Kartenmaterial und einer Bluetooth-Fernbedienung zur Steuerung des Carminat TomTom.

Renault Carminat TomTom - Ausstattung - 1 Renault Carminat TomTom - Ausstattung - 2


Bedienung

Renault Carminat TomTom - Bedienung - 1Die Bedienung des Navigationssystems erfolgt mit Aus- nahme der Regelung der Lautstärke, ausschließlich über die beiliegende Bluetooth-Fernbedienung.

Die Bedienung selber ist einfach und intuitiv über das Steuerkreuz und die insgesamt fünf Schnellwahltasten möglich. Unter anderem erhält man so einen direkten Zugriff auf das Menü, die 2D/3D Kartenansicht oder auf vorliegende Verkehrsinformationen.

Vor der ersten Inbetriebnahme sollten jedoch einige Einzelheiten beachtet werden. Wie bereits bei den mobilen Navigationsgeräten bekannt, empfiehlt es sich auch hier, die SD-Karte entsprechend zu sichern. Dies kann über die bereits angesprochene Software TomTom Home erfolgen, worauf im Test noch zu einem späteren Zeitpunkt genauer eingegangen wird.

Nach dem die SD-Karte in das Carminat TomTom eingelegt wurde, schaltet man das Radio und damit verbunden, auch das Navigationssystem ein. Das Carminat TomTom beginnt nun mit der Initialisierung, welche auf keinem Fall unterbrochen werden sollte. Bei einer ungewollten Unterbrechung wäre eine Beschädigung der Software eine mögliche Folge.

Ist die Initialisierung der Software beendet, kann das Gerät personalisiert werden. Wie von TomTom gewohnt, kann man auf vier deutschsprachige Stimmen, darunter zwei Text to Speech Stimmen für die Ansage von Straßennamen, zurückgreifen. Selbiges gilt auch für die Kartenfarben, welche über das Menü gewechselt werden können. Wird man in der gebotenen Auswahl nicht fündig, so lassen sich weitere Stimmen und Kartenfarben über die Software TomTom Home nachträglich herunterladen und auf der SD-Karte installieren.

Genau wie die Steuerung des Menüs, erfolgt auch die Eingabe der Adresse über die Bluetooth-Fernbedienung. Wahlweise kann zu einem Stadtzentrum, einer Adresse, einer Kreuzung oder zu einem frei gewählten Ziel auf der Karte navigiert werden. Städte werden entweder nach ihrem Namen oder nach der PLZ gesucht. Der eigene Wohnort wird im Navigationssytem als Heimat- ort, häufig angefahrene Ziele als Favoriten, abgelegt. Dies ermöglicht im Bedarfsfall einen schnellen und einfachen Zugriff auf oft verwendete Ziele.

Wer in der Vergangenheit bereits ein TomTom sein Eigen genannt hat, fühlt sich navigations- technisch sofort zu Hause. Wobei die Bedienung auch für Neueinsteiger keinerlei Probleme darstellen sollte.



Seiten: 1 2 3 4 5 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.