MobileNavigator SR2

Ein vollwertiges Navigationssystem mit Zwischenziele, Outlookanbindung, Karten- und Pfeildarstellung, exzellente Sprachausgabe, ReRouting, Autozoom, Nachtkarte und vielem mehr. Schwächen: Menüführung nicht ergonomisch und wenig Einstell- möglichkeiten. Der MobileNavigator SR2 ist identisch mit dem Medion Navigator (Aldi Bundle) und dem TCM-Navigator SR1 (Tchibo Bundle). Bis auf TMC und Fahrtenbuch identisch mit dem Business MobileNavigator und somit ebenfalls Spitzenprodukt.Karten im Lieferumfang (Teleatlas 2002): Deutschland/Österreich und Schweiz (und Alpenregion Italien und Frankreich nur bei original Navigonsystem). Nur noch Restbeständen Nachfolger ist MobileNavigator Europa Version. Preis: ca. 299€ inkl. GPS-Empfänger

Intro

Vorwort

Ich schreibe diesen Test, nachdem ich über ein Jahr mit dieser Version unterwegs war und etwa 15.000km mit dieser gefahren bin.
Der Test beschreibt vor allem die Veränderungen zum Vorgänger P1 2002. Diese Test, wenn auch mittlerweile im Archiv ist weitaus ausführlicher. Es kann also zum Teil Sinn machen, nochmal etwas in den alten Tests zu stöbern.
Navigon hat eine Vielzahl an Versionen hervorgebracht, die sich im Kern sehr ähnlich sind. Somit kann man auch die Erfahrungsberichte über den Medion Navigator (Aldi) durchaus für eine Bewertung des MobileNavigator SR2 heranziehen.


Versionshistorie – eine lange, komplizierte Geschichte

Zu den verschiedenen Versionen der Navigon Software gibt es leider ein paar Sätze mehr zu schreiben. Andere Hersteller haben klarere Versionslinien und sorgen somit nicht derart für Verwirrung. Egal, es ist wie es ist, versuchen wir es zu beschreiben:

Angefangen hat alles mit der Software Distefora P1, die Ende 2001 per kostenpflichtigem Update in die Version Distefora P1 2002 aufgewertet wurde.
Anfang 2002 kam dann der erste MobileNavigator mit der Versionsnummer 1.0 als Update für die P1 2002 Versionen. Die Firma Distefora Holding zerbrach und es entstand unter anderem die Navigon GmbH.
Die Version 1.0 des MobileNavigator hatte eine Text-To-Speech Sprachausgabe, die zwar zukunftsweisend, aber auf dem PDA nicht zu verstehen war. Deshalb wurde mit dem ersten Service Release im Juli 2002 auf die Version 1.1 gewechselt. Seitdem hat der MobileNavigator eine ausgesprochen gute und präzise, akustisch hochwertige Wave-Sprachausgabe.
Diese Version hatte nun eine recht lange Stehzeit und wurden unter anderem in div. Bundles verkauft. Mal unter dem Namen von Navigon, mal gelabelt als TCM-Navigator oder Yakumo-Co-Pilot.
Anfang 2003 wurden dann ein lange erwartetes Service Release 2 zum kostenlosen Betatest angeboten. Dieses SR2 erweiterte den MobileNavigator um die Features des bereits seit einigen Monaten angebotenen Business MobileNavigatorPDA, mit Ausnahme der TMC-Fähigkeit und der Fahrenbuchfunktion.
Das SR2 veränderte auch die Kartenansicht des MobileNavigator, führte die Sperrfunktion, Zwischenziele und die Übernahme der Outlookkontakte ein.
Bis heute wurde jedoch das Service Release 2, dass den MobileNavigator auf die Version 1.2 bzw. 1.3 nicht als Release freigegeben. Die Beta ist jedoch sehr stabil und sollte auf jeden Fall installiert werden. Erst mit SR2 ist der MobileNavigator als Top System zu bezeichnen und braucht den Vergleich zu TomTom nicht scheuen. Alle hier aufgeführten Testergebnisse und Features beziehen sich auf dieses SR2.

Doch damit nicht genug, Mitte 2003 wurde der MobileNavigator mit den Erungenschaften des SR2 Beta unter dem Namen Medion Navigator bei Aldi verkauft. Der Medion Navigator (Aldi) trägt die Versionsnummer 1.3a und der einzige wirkliche Unterschied zum MobileNavigator SR2 Beta ist ein verbessertes DataExporttool.
Aus diesem Grund, können die hier gezeigten Screenshots und auch die Testergebnisse und Beschreibungen auch auf den Medion Navigator bezogen werden.

Das ganze jetzt nochmal im graphischen Überblick:

MobileNavigator SR2 - Versionshistorie - eine lange, komplizierte Geschichte - 1


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.