Fugawi vs. PathAway 3

Der Vergleichtest gibt einen guten Überblick über beide Rasterkarten- programme.Beide Programme werden als PocketPC Versionen vorgestellt und verglichen.Die für beide Programme ebenfalls erhältlichen PC Versionen werden hier nicht vorgestellt und in die Bewertung mit einbezogen.

Einleitung und Allgemeines

Vorwort

Nachdem seit Anfang Oktober 2004 auch die lange erwartete PocketPC Variante von PathAway herausgekommen ist, lohnt ein Vergleich zu der entsprechenden PocketPC Variante  von Fugawi.

In diesem Vergleich geht es ausschließlich um die Implementierungen auf PocketPCs. Die jeweilige Desktop- bzw. in weiten Teilen identische PalmOS Software wurde außen vor gelassen.

Hier werden nur zwei Produkte verglichen, sicher gibt es noch einige andere durchaus interessante Alternativen. In diesem Zusammenhang sollte auf jeden Fall auch die Software OziExplorerCE erwähnt werden, für die wir einige  Workshops auf der Seite anbieten.


Allgemeines

PathAway ist eine Moving Map-Software für den PocketPC (Version für Palm nahezu identisch), die es ermöglicht, Rasterkarten auf dem PDA zu verwenden und in Verbindung mit einem GPS die Position auf der Karten anzuzeigen und entlang einer, durch Wegpunkten definierte Routen, zu navigieren.

Allerdings ist keine geleitete Navigation möglich (wie bei einem Navigationssystem im Sinne von Fahrzeugnavigation), da die Karte keine für die Navigation benötigten Vektoren besitzen.

Rasterkarten sind quasi Punkt für Punkt aufgebaut und die Software kann nicht zwischen Straßen oder Wäldern usw. unterscheiden, es sind nur Punkte mit unterschiedlichen Farben. Doch der Vorteil von Rasterkarten liegt in der hohen Anzahl von Details, die sich mit Hilfe viele Punkte erreichen lässt. Ab einem gewissen Detailsgrad macht es keinen Sinn mehr Vektoren zu nutzen, besonders Wanderkarten (topograhische Karten) sind daher meist Rasterkarten.


Seiten: 1 2 3 4 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.