Wahoo Elemnt Bolt: Performance Upgrade durch bessere Aerodynamik

Wahoo hat seinen neuen GPS-Radcomputer Element Bolt vorgestellt. Im Vergleich zum vorhergehenden Modell Elemnt wurden Gewicht, Form und Größe verändert, um den Ansprüchen von Rennradsportlern gerecht zu werden. Auch das Elemnt Bolt ist weiterhin kompatibel mit zahlreichen Sensoren, Apps und KICKR Indoor Trainern…

Das Technologie-Fitness-Unternehmen Wahoo hat nach seinem GPS-Radcomputer Elemnt nun eine auf Performance getrimmte Modell Variante namens Elemnt Bolt herausgebracht. In Zusammenarbeit mit Aerodynamic-Spezialisten für den Radsport soll das Modell Bolt dem Fahrer im Schnitt 1,5 Watt Leistung einsparen.

Kombinierte Out-Front Vorbau-Halterung

Im Vergleich zum Elemnt wurde das Elemnt Bolt um 39,2 Gramm erleichtert und wiegt nur noch 60 Gramm. Auch die Displaygröße wurde von 68,6 auf 55,9 Millimeter reduziert. Mit einer Drehbewegung rastet das Elemnt Bolt in die kombinierte Out-Front Vorbau-Halterung ein. Durch die Verkleinerung beträgt die Laufzeit des Lithium-Ionen-Akkus noch bis zu 15 Stunden und wurde somit um 2 Stunden vermindert.

Aerodynamisches Design mindert Luftwiderstand um 50 Prozent

Der eigentliche Clou ist jedoch das aerodynamische Design des Elemnt Bolt. Ist das Gerät am Fahrrad montiert, wird die Halterung zum Teil des Gehäuses. Dadurch soll sich ein um 50 Prozent geminderter Luftwiderstand im Vergleich zum Testgerät der Konkurrenz (möglicherweise Garmin Edge 520 oder Edge 820) ergeben. Somit profitiert der Fahrer von einer durchschnittlichen Leistungseinsparung von 1,5 Watt. Auf einer 40 Kilometer langen Strecke kann ein Radrennsportler mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 33,8 Kilometern pro Stunde etwa 12,6 Sekunden einsparen.

5 Zoomstufen und Wahoo „Quicklook Indikatoren“

Für optimierte Ablesbarkeit, trotz reduzierter Displaygröße, bietet das Element Bolt fünf festgelegte Zoomstufen. Beim heranzoomen werden die angezeigten Datenfelder Schritt für Schritt reduziert, bis nur noch zwei Parameter des eigenen Trainings dargestellt werden. Statt der zwei LED-Leisten oder auch Wahoo „Quicklook Indikatoren“ des Elemnt, bietet das Elemnt Bolt nur noch eine am oberen Rand. Durch diese können weiterhin bestimmte Informationen wie Abbiegehinweise oder das Über- oder Unterschreiten der Durchschnittsgeschwindigkeit erfasst werden.

Verbindung zum Smartphone via ELEMNT Companion App

Auch das Element Bolt ist weiterhin stark auf das Smartphone des Nutzers angewiesen. In der kostenlosen ELEMNT Companion App können Einstellungen vorgenommen, Workout Datenfelder angepasst und die favorisierten Fahrrad Apps oder Sensoren verbunden werden. Unterstütze Apps sind zum Beispiel Strava, Komoot, Ride with GPS, TrainingPeaks, Best Bike Split und andere. Für die nötige Konnektivität zu Sensoren sorgen ANT+ und Bluetooth. Dadurch können Herzfrequenz-Brustgurte, Kadenz- und Geschwindigkeitssensoren und weitere gekoppelt werden. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit Verbindung über Wi-Fi herzustellen. Auch der GPS- und Höhensensor sind weiterhin integriert.

Turn-By-Turn Navigation und KICKR Trainer Steuerung

Wird über das Smartphone eine Adresse eingegeben, kann das Elemnt Bolt den Fahrer anschließend durch eine anschauliche Turn-By-Turn Navigation an das gewünschte Ziel leiten. Hierfür sind globale Karten bereits vorinstalliert. Mit dem GPS-Radcomputer kann zudem die Steuerung des Wahoo KICKR Indoor Trainers erfolgen. Dabei ist es möglich ein reales Streckenprofil anhand der gesammelten Höhen- und Entfernungsdaten nachzufahren. Ist man gerade in einem Training, braucht jedoch trotzdem Benachrichtigungen von bestimmten Apps, können über die Bluetooth Verbindung Smart Notifications gesendet werden. Diese sind direkt auf dem Display einsehbar.

Das Elemnt Bolt ist ab sofort für 239,99 EUR erhältlich. Um umfangreiche Performance-Metriken erhalten zu können gibt es ein Elemnt Bolt GPS Bike Computer Bundle mit dem TICKR Herzfreqeuenzmonitor, dem RPM Geschwindigkeits-Sensor sowie dem RPM Kadenz-Sensor für 329,99 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.