TomTom kann Einnahmen steigern

TomTom kann seine Einnahmen für das vergangene Geschäftsjahr erstmals seit fünf Jahren steigern. Verträge mit Apple und Uber sollen die Geschäfte weiter antreiben …

TomTom konnte seine Einnahmen im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2015 um neun Prozent auf 282 Millionen Euro steigern. Auch bei den Einnahmen für das gesamte Geschäftsjahr 2015 konnten erstmals seit fünf Jahren eine Steigerung von neun Prozent auf mehr als eine Milliarde Euro erzielt werden.

Der bereinigte Gewinn sank 2015 allerdings um 18 Prozent auf knapp 50 Millionen Euro. Dafür verantwortlich sind laut TomTom unter anderem gestiegene Investitionen. Neue Großaufträge von Apple und dem Fahrdienst Uber sollen die Geschäfte im laufenden Jahr weiter anschieben und das Unternehmen auf Kurs halten. Die Niederländer rechnen mit einem Umsatz-Plus von 5 Prozent.

Im einzelnen setzt sich Geschäftszahlen wie folgt zusammen:

TOMTOM_020816_table1

Wenig begeistert von den aktuellen Zahlen waren offenbar die Anleger, die den Aktienkurs am Dienstag um gut sechs Prozent einbrechen ließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.