Garmin Nautix: In-Sight Display für den Marine-Bereich

Das Garmin Nautix ist ein In-Sight Display für alle Skipper, die auf ihrem Boot zusätzliche Garmin-Instrumente verwenden und deren Informationen überall an Bord im Blickfeld haben möchten …

Auf der diesjährigen Miami Boat Show hat Garmin sein In-Sight Display für den Radsport in einer Marine-Version vorgestellt. Das Garmin Nautix soll mit fast jeder Sonnenbrille funktionieren und zeigt Informationen von einem kompatiblen Garmin Instrumenten im direkten Blickfeld des Skippers an.

Garmin-Nautix

Mit dem 29,7 Gramm leichten Display muss der Blick nicht mehr von der Wasseroberfläche oder vom Horizont abgewendet werden, um etwa Temperaturschwankungen oder den Countdown beim Ragattastart verfolgen zu können. Auch andere wichtige Daten wie etwa die Wassertiefe, Windrichtung oder die Motordrehzahl können mit der Nautix im Blick behalten werden.

Für eine optimale Positionierung und Ausrichtung wurde das Garmin Nautix flexibel gestaltet. Es ist wasserfest und das seitliche Touchbedienfeld soll auch auf Eingaben mit nassen Fingern und Handschuhen problemlos reagieren. Die Akkulaufzeit liegt laut Herstellerangaben bei bis zu 8 Stunden.

Noch im 1. Quartal 2016 wird das Garmin Nautix zum Preis von 499 EUR erhältlich sein. Zusätzlich wird ein Garmin Gerät der GPSMAP 7400/7600 Serie oder der GPSMAP 8400/8600 Serie benötigt.

2 Kommentare zu “Garmin Nautix: In-Sight Display für den Marine-Bereich

    1. Hallo Matthias,

      im Marine-Bereich kann man diesen Aufpreis scheinbar rechtfertigen. Wenn das neue GPSMAP gut 95000 EUR kostet, kann man die 500 EUR auch noch berappen 😉

      Gruß,
      Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.