Garmin liefert Infotainment-System für Suzuki

Artikel bewerten:
1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte
4.00 von 5 Punkte,1 Bewertungen
Loading...Loading...

Garmin stattet Suzuki mit werksseitig integrierten Infotainment-Systemen aus …

Garmin liefert für Suzuki zum ersten Mal eine komplett selbst produzierte Infotainment-Lösung, die ab 2013 in den neuen Fahrzeugen des Herstellers verbaut sein soll.

Bewährte Garmin Navigation

Das Infotainment-System basiert auf einem 6,1 Zoll großem-Display, das im Armaturenbrett integriert ist. Das Gerät verfügt über bekannte Garmin Navigationsfunktionen wie fotorealistische Kreuzungsansichten mit Fahrspurassistent, optionale Verkehrsinformationen über TMC sowie Geschwindigkeitsinformationen. Damit das System auch an Orten zuverlässig weiter navigiert, an denen kein oder nur unzureichend GPS-Empfang besteht, wird das Techosignal des Fahrzeugs genutzt.

Life-Services per Smartphone App

Die seit kurzem verfügbare Android App Smartphone Link von Garmin ist auch mit der neuen Suzuki Infotainment-Plattform kompatibel. Damit lässt sich die Navigation um Echtzeit-Informationen wie Verkehrsmeldungen, freie Parkplätze, Wetterinformationen oder aktuelle Spritpreise erweitern. Auch ein Ziel lässt sich vor der Fahrt zu Hause auf dem Smartphone bestimmen und wird beim einsteigen ins Fahrzeug automatisch über Bluetooth an das Navigationsgerät gesendet.

Musik und mehr Sicherheit

Neben der Navigation wird auch Entertainment im neuen Suzuki-System von Garmin groß geschrieben. So hat der Nutzer verschiedene Möglichkeiten Datenträger in sein Fahrzeug zu integrieren. Neben einem AM/FM-Radio-Radio verfügt die Lösung über einen CD-Player sowie Anschlüsse für USB- und AUX-Geräte und kann Musik via Bluetooth empfangen und von SD-Karten lesen. In den USA kann zudem das Internetradio Pandora über ein angeschlossenes Smartphone genutzt werden. Während der Medienwiedergabe, gibt das System weiterhin gesprochene Navigationsansagen aus und zeigt Abbiegehinweise am oberen Rand des Displays an.

Das Garmin Infotainment-System ist komplett mit der Sprache steuerbar, was zusammen mit der Lenkradsteuerung in ausgewählten Fahrzeugen für mehr Sicherheit sorgt. Beim rückwärts fahren schaltet das Display auf die Ansicht der Rückfahrkamera um, was das Einparken erleichtert.

Ab 2013 Suzuki das neue Garmin-System in seine Fahrzeuge verbauen, zu welchem Preis steht allerdings noch nicht fest. Das System wird für ausgewählte Fahrzeuge in Australien, Neuseeland, Europa, Nordamerika und Russland verfügbar sein.

Weitere Informationen:

Kommentare zu “Garmin liefert Infotainment-System für Suzuki”

  1. […] zur Verfügung, die in das Fahrzeug integriert werden. Erst vor wenigen Wochen hat Garmin sein erstes werkseitig integriertes Infotainment-System für einige Suzuki Modelle angekündigt die ab 2013 erhältlich sein werden. Weitere […]

  2. ich habe ein s-cross mit garmin navi seit 12 2013 und bin nicht zufrieden. 1. wenn man anwählt keine poi, werden trotzdem banken, bankomat, restaurant, tankstelle und wc auf autobahn angezeigt. 2. wenn man einige poi anwählt werden alle mit einem winzigen blauen punkt angezeigt, so dass nicht möglich ist zu unterscheiden was jeder punkt bedeutet. 3. den knopf um zu schalten zwieschen nord ansicht und 3d hat keine wirkung. 4. in den letzten wochen das gerät hat vno selber bei fahren zweimal ei reste genacht, also, selbständig ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. 4. ich habe für zwei unbekannte adresse das navi verwendet und es hat zwei mal auf strasse mit fahrverbot geführt. der software ist unreif und schlecht programmiert. ich hatte eine auris mit super navi die mir überall geführt hat. poi exzellent.

    shrekaa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



Advertisment ad adsense adlogger