Garmin venu 2 und 2s mit mehr Speicherplatz, mehr Akkulaufzeit und neuen Fitnessfunktionen

Die zweite Garmin Smartwatch-Generation der venu-Serie namens Venu 2 und Venu 2s kommt in zwei Größen, bietet eine Schnellladefunktion, eine doppelt so lange Akkulaufzeit als der Vorgänger, mehr Musikspeicher und neue Sport-Profile mit optimierten grafischen Darstellungen.

Venu 2 und Venu 2s heißen die beiden neuen Modelle der AMOLED-Smartwatch-Serie von Garmin. Die Venu Fitness-Smartwatch ist nicht nur aufgrund ihres AMOLED-Displays bei Freizeitsportlern beliebt, sondern auch wegen der soliden Hardware und vieler guter Fitnessfunktionen. Genau diese hat Garmin jetzt für die Venu 2 und Venu 2s verbessert. Das Design ist weithin unverändert geblieben. Wir fassen für Euch alle Neuheiten zur zweiten Generation der Venu, wie etwa eine bessere Batterielaufzeit, mehr Speicherplatz, ein größeres Display, neue Sport-Features und verbesserte Gesundheitsfunktionen, hier zusammen.

Venu 2 mit größerem Display, mehr Akku und mehr Gewicht

In Sache Sensoren bleiben die neuen Venu-Modelle von Garmin auf dem bisherigen und zuverlässigen Stand (Venu Test zu GPS, Herzfrequenzsensor, Akku). Ausgestattet mit GPS, barometrischem Höhenmesser, Herzfrequenzsensor, Pulsoximeter, Kompass und Beschleunigungssensor liefern beide GPS-Uhren ein gutes Fitnesstracking von Stresslevel, Body Battery, Atemfrequenz oder der Blutsauerstoffsättigung.

Das AMOLED-Display der Venu 2 ist mit 33 Millimetern Durchmesser leicht größer als das der Venu und sogar minimal größer als das der vivoactive 4. An den Wachstumsschub  angepasst wurde die Auflösung von 416 x 416 Pixel im Vergleich zu 390 x 390 Pixel der ursprünglichen Version. Das visuelle Erlebnis sollte damit nicht besser und nicht schlechter sein. Auch das Display der kleinen Venu 2s wurde mit AMOLED-Technologie ausgestattet. Mit 27,9 Millimetern Durchmesser ist es exakt gleichgroß zur vivoactive 4s. Die Auflösung beträgt 360 x 360 Pixel.

Mehr Akkulaufzeit und Schnellladefunktion für Venu 2 und Venu 2s

Um die gewohnt gute Displayhelligkeit und die kräftigen Farben der Venu auf dem größeren AMOLED der Venu 2 beizubehalten, hat Garmin die Akkuleistung auf mehr als das Doppelte hochgeschraubt. Bei der Venu 2s fällt die Batterielaufzeit etwas geringer aus. Vermutlich hat bei der kompakteren Bauweise der 2s nur ein kleinerer Akku Platz im Gehäuse gefunden.

Garmin Venu 2und Venu 2S mit längerer Akkulaufzeit

 

Beide Uhren verfügen über eine Schnellladefunktion, mit welcher sich der Akku nur innerhalb von 10 Minuten für einen weiteren vollen Tag aufladen lässt. Das rettet einen oft über den Tag, bedeutet allerdings große Strapazen für den Akku und reduziert am Ende seine Haltbarkeit.

Die Batterielaufzeit der Venu 2 und Venu 2s im Überblick:

Garmin Venu 2 Garmin Venu 2s Garmin Venu
Smartwatch-Modus: bis 11 Tage bis 10 Tage bis 5 Tage
GPS-Modus mit Musik bis 8 Stunden bis 7 Stunden bis 6 Stunden
GPS-Modus ohne Musik bis 22 Stunden bis 19 Stunden

 

Verwendet man den GPS-Modus während einer Aktivität, hält sich die Laufzeit-Unterschied gegenüber der Vorgängerversion Venu mit 2 Stunden plus in Grenzen – aber zugegeben: 2 Stunden haben oder nicht haben. Das kann auf einer längeren Fahrradtour am Ende durchaus einen Unterschied machen.

Mehr Musik bei größerem Speicherplatz

Fitnessfreunde wissen den internen Musikspeicher der Garmin-Fitnessuhren sehr zu schätzen. Auf dem internen Musikspeicher der beiden Fitnessuhren finden jetzt 650 Musiktitel Platz, das sind insgesamt 150 Songs mehr von Deezer, Amazon Music oder Spotify. Zusammen mit Garmin Pay per NFC erleichtert die integrierte Musikfunktion den Trainingsalltag im wahrsten Sinne des Wortes. Denn so kann man das zusätzliche Gewicht von Smartphone und Portmonnaie während des Sports zu Hause lassen und dennoch über die GPS-Smartwatch Musik beim Joggen hören oder seine Brötchen kontaktlos bezahlen.

Maße der Venu 2: größer und schwerer

Verglichen mit der ersten Venu-Version bringt der große Fitnesstracker Venu 2 etwas mehr Gewicht auf die Waage. Außerdem gab es die Vorgänger-Smartwatch nur in einer einzigen Größe (Test der Garmin Venu), wobei sich die Abmessungen (43,2 x 43,2 x 12,4 mm) für Frauen und Männer gleichermaßen komfortabel und angenehm erwiesen. Nun setzt Garmin bei der neuen Version auf zwei deutlich unterschiedliche Größen:

  • Garmin Venu 2: 45,40 x 45,40 x 12,20 mm
  • Garmin Venu 2s: 40,40 x 40,40 x 12,10 mm (Handgelenkumfang bis 175)

War die Venu noch für einen Handgelenkumfang von 125 cm passend, so passt die neue smarte Uhr Venu 2 Sporttreibenden jetzt erst ab 135 cm Handgelenkumfang, während die Abmessungen der kleinen Venu 2s denen der vivoactive 4s entsprechen. Erfreulicherweise ist die Venu 2s 6 mm dünner als die vivoactive 4s, was den Tragekomfort erhöhen sollte.

Garmin Venu 2 und Venu 2s Trainingsprofile

Verbesserte Fitness- und Gesundheits-Features: HIIT Workouts and Health Snapshot

Die visuelle Gestaltung von Fitnessdaten zur Anzeige auf der Venu-2-Serie wurde weiter optimiert, so dass die erweiterte Schlafanalyse mit Sleep Score und das berechnete Sportalter jetzt auch direkt auf den Uhren Platz finden und dargestellt werden können. Gegenüber dem Vorgänger, der die detaillierten Schlafwerte und Daten wie Atmung, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung nur in der Garmin Connect App anzeigen konnte, wird ab sofort auf der neuen Uhr sogar eine Analyse des Schlafs mit Erkennung von Schlafmangel sowie einer Einschätzung der Schlafqualität mitgeteilt.

Garmin Venu 2 mit Fitnessalter
Garmin Venu 2S Schlaf-Analyse

 

Ebenso wurden die Aktivitäts-Profile erweitert. Für das Kraftsport-Profil ist eine grafische Darstellung der beim Training beanspruchten Muskelpartien hinzugekommen sowie die Sport-Apps HIIT, Indoor-Klettern, Wandern und Bouldern. Für das Krafttraining können per Garmin Connect über 1400 Übungen vorab geladen und auf die venu 2 und 2s übertragen werden. In Zeiten von Home Workouts eine sinnvolle Erweiterung. Natürlich können sich Sporttreibende weiterhin mit kleinen Trainingsanimationen auf der Sportuhr oder dem persönlichen Fitnesstrainer, dem Garmin Coach, zu ihren Bestleistungen animieren lassen.

Außerdem besitzen die Uhren nun die neue Funktion Health Snapshot. Diese misst und trackt zwei Minuten lang alle Gesundheitswerte während der Ruhephase und speichert sie ab. Per Garmin Connect in der App oder über die PC-Anwendung lassen sich die erfassten Gesundheitsdaten dann als PDF-Dokument exportieren und beispielsweise an Ärtze verschicken.

Venu 2 Sportprofile Intervalltraining
Venu 2S Kraftsport Muskelarten

 

Weiterhin mit an Bord sind bewährte Funktionen wie Unfallerkennung und Notfall-Benachrichtigung, Live Track, Inaktivitätstracker, Trink-Tracker, Move IQ, Physio TrueUp und VO2 Max Fitnessstand, um nur einige zu nennen.

Verfügbarkeit und Preise

Garmins neue Smartwatches sollen demnächst verfügbar sein. Das große Modell Garmin Venu 2 gibt es in den Farben Granitblau und Schwarz-Grau zum Preis von EUR 359,99 € bei Amazon . Dagegen kommt die kleine venu-Version 2s in vier Farbvarianten Grau, Beige, Hellgrau und Weiß auf den Markt, allerdings zum gleichen Preis von .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.