Outdooractive mit ADFC-Karten

Outdooractive-Pro+-User können jetzt auch auf ADFC-Karten zugreifen

Die Outdooractive-App und die Outdooractive-Webseite haben jetzt mit den ADFC-Karten neue Inhalte erhalten – allerdings nur für Pro+-User. Aufgrund einer neuen Kooperation zwischen BVA BikeMedia (als Verleger der ADFC-Karten) und Outdooractive können Europas meistverkaufte Fahrradkarten jetzt auch bei Outdooractive dargestellt werden.

Die ursprünglich nur als Papierkarten konzipierten ADFC-Radtourenkarten (im Maßstab 1:150.000) decken ganz Deutschland ab, die ADFC-Regionalkarten haben den Maßstab 1:75.000 oder 1:50.000 und stellen die Gebiete noch detaillierter dar.

Sämtliche Karten dieser Serie sind jetzt digital über die Outdooractive-App oder die Outdooractive Webseite darstellbar und damit auch routingfähig. Zwar gibt es die ADFC-Karten auch als eigene App, aber dort muss jede Karte einzeln gekauft werden, und ein Routing ist in der ADFC-Karten-App nicht vorhanden.

Die Kombination aus ADFC-Karten und der Outdooractive-App bzw. -Webseite ist aus unserer Sicht sehr sinnvoll, denn die ADFC-Karten eignen sich aufgrund ihrer Übersichtlichkeit hervorragend zur Planung vom Mehrtagestouren und Tagesausflügen entlang von ausgeschilderten Radrouten. Zudem zeigen sie unterschiedliche Oberflächen, Verkehrsstärken, Bahntrassenradwege, Knotenpunkte, Steigungspfeile und vieles mehr, nach dem man seine Strecke individuell planen kann.

Über das Outdooractive-Routing (das zum Beispiel auch eine Streckenberechnung nach Radfernwegen ermöglicht) sind Strecken von A nach B schnell ausgerechnet. Änderungen können per Mausklick oder Fingertipp umgehend eingefügt werden – und das Ganze funktioniert auch auf der App unterwegs. Die Karten können offline gespeichert werden, für das Routing ist eine Mobilfunkverbindung erforderlich.

Wer diesen Planungskomfort nutzen möchte, muss Outdooractive-PRO+-Mitglied werden, und das kostet normalerweise 60 Euro im Jahr (derzeit läuft eine Rabattaktion mit 10 Euro Nachlass).

Weitere Informationen hier:

2 Kommentare zu “Outdooractive mit ADFC-Karten

  1. Hallo.
    Kann ich jetzt auf der ADFC Radkarte am PC einen Track, bzw. eine Route bilden und den Track exportieren ?
    Mit freundlichen Grüßen
    Max Kotulla

    1. Hallo Max,
      ja, genau das ist möglich, und dies zeigt auch unser Bild ganz oben im Beitrag. Technisch ist es so, dass das Routing nicht über die ADFC-Karte läuft, sondern über die Outdooractive-Daten.. Aber das Ergebnis wird eben auf der ADFC-Karte angezeigt und kann als gpx-oder kml-Datei heruntergeladen werden.
      Viele Grüße, Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.