TomTom Go Navigation: Update bringt Carplay-Verbesserungen

Die Navi-App TomTom Go Navigation ist nun in der Version 2.3 verfügbar und bringt einige Neuerungen für CarPlay, womit sich das iPhone über das Infotainmentsystem des Fahrzeugs bedienen lässt …

Die Navi-App TomTom Go für iPhone und iPad bekommt ein CarPlay-Update. Mit der Version 2.3 bringt TomTom ab sofort diverse Anpassungen seiner Navi-App für das in Autos integrierte CarPlay-System.

TomTom bietet noch nicht lange Kartenupdates im Abo-Modell an. Seit der Umstellung auf das neue Karten-Update-Modell wird die iOS-App von TomTom innerhalb eines monatlichen, 6-Monate oder 12-Monate-Abos, wöchentlich mit frischen Karten-Updates für den täglichen Straßenverkehr ausgerüstet. App-Updates mit neuen Funktionen werden dagegen separat released. Mit dem neuesten Update unterstützt Go Navigation nun weitere CarPlay-Funktionen.

Bild: TomTom, GO Navigation via CarPlay

 

TomTom Go Navigation: Neue Version 2.3 für iOS

Die Neuheiten des App-Updates für Go Navigation zusammengefasst:

  • Blitzer- und Verkehrswarnungen werden nun via CarPlay-Ansicht angezeigt und akustisch gemeldet
  • Optimierte Routenplanung per Online-Routing:
    Bislang erfolgte die Routenberechnung auf dem Smartphone mit Verkehrsinformationen aus einem begrenzten Umkreis. Nun soll die Routenplanung mit Einbeziehung der gesamten Verkehrsinformationen von TomToms Servern berechnet werden und damit genauer sein.
  • Einfaches Umschalten zwischen Audioansage, Alarm-Ton und Stummschaltung
  • Simples Wechseln zwischen Audioausgängen
  • Lautstärke-Einstellung über CarPlay möglich

Bilder: TomTom, Go Navigation Navi-App mit Live-Verkehrsdaten (links), Fahrspurassistent (rechts)

Werbung

Verfügbarkeit

Das App-Update für Go Navigation soll laut TomTom-Forum in dieser Woche noch an alle Nutzer ausgerollt werden.

Noch genauere Blitzerwarnungen mit POIbase

Die Navi-App für iOS erlauben keine Integration von eigenen POIs und Blitzern von Drittanbietern, da keine Dateifreigabe für die App möglich ist, so wie zum Beispiel bei Sygic GPS-Navigation, in welche man über iTunes oder iMazing POIbase POIs und Blitzer installieren kann.

Wer die TomTom Go Navigation iOS-App nutzt und dennoch auf die redaktionell geprüften und jeden einzeln recherchierten POIbase Blitzer nicht verzichten mag, kann alternativ dazu, den POI-Pilot 6000 nutzen. Dieser ist klein wie eine Streichholzschachtel und passt in jede Ecke im Auto, in die Nähe des Beifahrers auf das Armaturenbrett oder die Mittelkonsole.

Kleiner POI Pilot 6000 überall und lange (auch mit externem Akku) einsetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.