Leica Kameratechnik für modulare Action-Cam Insta360 One R

Leica und Insta360 haben in Zusammenarbeit eine modulare Actionkamera mit einem 1-Zoll-Sensor entwickelt. Die Action-Cam wurde auf der CES 2020 vorgestellt. Sie kann mit weiteren Wechselobjektiven kombiniert werden …

Der deutsche Kamerahersteller Leica mit Sitz in Wetzlar und das chinesische Kameraunternehmen Insta360 haben in Kooperation die neue Actionkamera Insta360 One R entwickelt und diese auf der CES2020 vorgestellt. Die One R ist eine Action-Cam in Modulbauweise, die austauschbare Objektive besitzt und sich somit flexibel der Situation anpassen lässt.

Insta360 One R 1-inch Edition nimmt Videos mit 5,3K auf

Die Insta360 One R gibt es in mehreren Editionen, beispielsweise in der Twin Edition, 4K Edition und 1-inch Edition, wobei nur die 1-inch Edition mit dem Leica-Kameraobjektiv ausgestattet ist. Das Leica-Weitwinkelmodul der 1-inch Edition trägt diesen Namen aufgrund des integrierten 1 Zoll großen Sensors. Damit kann die One R 5,3K-Videos bei 30 fps (Bilder pro Sekunde) bzw. 4K-Videos bei 60 fps aufnehmen oder 19-Megapixel-Fotos schießen.

Werbung

Insta360 One R Twin Edition für 360-Grad-Aufnahmen

In der Twin Edition stehen zwei Wechselobjektive zur Verfügung: Das Dual-Lens-Objektiv mit zwei Fischaugen-Linsen, das mit einer Auflösung von 5,7K bei 30 Bildern pro Sekunde 360-Grad-Aufnahmen in alle Richtungen ermöglicht. Zudem ist im Paket auch das 4K-Weitwinkelobjektiv enthalten, das ebenso mit 30 fps aufnimmt bzw. 3,7K bei 60 fps. Die 4K-Weitwinkelkamera schließlich kann man auch einzeln in der 4K Edition erwerben.

Einfache Klipptechnik der modularen Insta360 One R

Je nachdem für welche Kombination man sich entscheidet, kann man die Wechselobjektive seitlich an das Display durch einfaches Anklippen austauschen. Für das 4K- sowie das 1-Zoll-Weitwinkelmodul kann der Touchscreen umgedreht werden, so dass man sich beim Filmen sehen kann.

Die komplette Unterseite besteht aus dem Akku der Kamera, welcher in der 1-inch Edition eine Videozeit von 65 Minuten bei maximaler Qualität erlaubt und in der Twin-Edition etwa 70 Minuten für beide Objektive. Die 1-Zoll-Action-Cam wiegt 158,2 Gramm, die 4K-Weitwinkelmodulkamera nur 121 Gramm und die Dual-Lens-Variante 130,5 Gramm.

Die modulare Actionkamera One R verfügt über einen Touchscreen, die elektronische 6-Achsen-Bildstabilisierung FlowState, eine Nachtaufnahme-Funktion, Sprachsteuerung und Apple-Watch-Steuerung und den Starlapse-Modus mit automatischer Belichtungszeitanpassung. Weitere Video-Modi sind die TimeShift-Funktion sowie bei der Twin Edition eine 8-fache Slow-Mo-Funktion und das Feature Point to Track, mit dem man ein Objekt verfolgen kann, so dass es stets im Fokus der Aufnahme steht.

Alle Kameras verfügen über WiFi 5G, Bluetooth 4.0 und USB-C sowie eine optional erhältliche microSD-Karte mit 256 GB zum Abspeichern aller Bilder und Videos. Außerdem ist die Action-Cam bis zu 5 Meter wasserdicht.

Preis und Verfügbarkeit

Die Action-Cam insta360 One R gibt es in mehreren konfigurierbaren Editionen, drei davon sind die Insta360 One R Twin Edition, welche etwa 510 Euro kostet, die Insta360 One R 1-inch Edition mit 1-Zoll-Weitwinkelmodul in Leica-Qualität für 600 Euro, und die 4K Edition mit dem 4K-Kameramodul für 340 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.