Xiaomi’s neue Mi Watch. Apple Watch Series 5 Lookalike?

Xiaomi hat die erste Smartwatch des Unternehmens vorgestellt. Die neue Mi Watch soll den Markt in China erobern und bringt dafür eine unglaubliche Funktionsdichte mit. Wir haben die neue Uhr mit der erstaunlich ähnlich aussehenden Apple Watch Series 5 verglichen…

Xiaomi hat die erste firmeneigene Smartwatch vorgestellt. Die Mi Watch. Im Gegensatz zu den Mi Fitness-Armbändern strotzt die Uhr aber nur so vor Funktionen. Das Spektrum ihrer Anwendungsmöglichkeiten kommt uns aber verdächtig bekannt vor, denn es ist annähernd identisch zu dem der Apple Watch Series 5. Und wenn man nicht genau hinsieht, könnte man die Mi Watch auch rein äußerlich glatt mit einer Apple Watch verwechseln.

Das Vorbild ist offensichtlich, oder?

Xiaomi ist hierzulande vor allem durch seine Mi Fitness-Armbänder bekannt geworden. Natürlich sollte auch die Bekanntheit der Amazfit-Sportuhren der Unternehmenstochter Huami nicht vergessen werden. Doch so richtig Reden macht Xiaomi derzeit durch die neue Mi Watch. Recherchiert man etwas zu dieser neuen Smartwatch fällt auf, dass eigentlich alle Blogger, Vlogger und sonstige Online-Journalisten die Uhr mit der Apple Watch Series 5 vergleichen. Das Urteil fällt mal mehr und mal weniger streng aus. Das die Uhr stark von Apple inspiriert worden sein muss, verleugnet aber eigentlich niemand.

Auch wir haben genau hingesehen und sind erstaunt, wie ähnlich sich beide Uhren eigentlich sind. Damit ihr uns folgen könnt, haben wir einen kleinen Vergleich der Uhren mit anschließendem Resümee vorgenommen. Lasst euch überraschen.

Links: Apple Watch Series 5 / Rechts: Mi Watch
Werbung

Gehäusedesign & Material

Mit der Amazfit Bip Sportuhr hat Tochterunternehmen Huami bereits eine Uhr gezeigt, die über ein quadratisches Gehäuse mit abgerundeten Ecken verfügt. Verwechslungen mit Apple’s Uhren waren bei dieser jedoch ausgeschlossen. Das ist bei der Mi Watch anders. Die Gehäuse einer Mi Watch und einer Apple Watch Series 5 sind zum Verwechseln ähnlich. Das fängt beim rechteckigen Format oder der Art wie die Kanten abgerundet sind an. Bei der Anordnung von digitaler Krone, Mikrofon und Power-Button am rechten Rand fallen die “Gemeinsamkeiten” noch drastischer auf.

Quelle: China-Gadgets

Zudem gibt es die neue Mi Watch in zwei Varianten. Zum einen die Standardversion mit Aluminiumgehäuse, Silikonarmband und Gorilla Glas 3 sowie eine Premium Edition mit Edelstahlgehäuse, -armband und Saphirglas. Auch bei der Apple Watch gibt es zwei Versionen mit exakt den gleichen Materialien zur Auswahl, wobei zusätzlich noch Titan und Keramik ausgewählt werden können. Allerdings bietet Xiaomi die Mi Watch nur in einer Gehäusegröße von 44 Millimetern an, bei Apple gibt es neben der 44er auch noch eine 40-Millimeter-Ausführung. Die genauen Maße der Mi Watch sind 44,69 x 36,92 x 12,28 mm. Bei der 44er Apple Watch 5 sind es 44,00 x 38,00 x 10,74 mm. Damit ist die Mi Watch 1,58 mm dicker als ihr Vorbild.

Hardware

Die Mi Watch verfügt über einen 1,78 Zoll großes AMOLED-Display, welcher genauso groß ist wie das 1,78 Zoll große LTPO-OLED-Display der Apple Watch Series 5. Beide Displays besitzen mit 368 x 448 Pixeln exakt die gleiche Pixeldichte von 326 ppi. Zudem kann bei beiden Smartwatches das Always-On-Display aktiviert werden, damit Nutzer die Uhrzeit auch immer im Blick haben können. Wie es Apple Watch Nutzer gewohnt sind, so können auch Mi Watch Besitzer künftig ihr Smartphone zu Hause lassen, denn die Uhr unterstützt dank eSIM das Surfen im 4G-Netz und Telefonie vom Handgelenk aus.

Ein klarer Vorteil bei der Mi Watch gegenüber der Apple Series 5 ist die Integration der eSIM-Karte auch in der kostengünstigeren Standardedition. Dank der Unterstützung des für Europa so wichtigen LTE Band 20 können wir auch in Deutschland auf die Freischaltung der Telefonie-Funktion hoffen.

Quelle: China-Gadgets

Die Uhren beider Hersteller bieten zudem NFC und WiFi im IEEE 802.11 b/g/n Standard mit 2,4GHz Netzwerken. Ob NFC auch in Deutschland/Europa für kontaktloses Bezahlen mit der Mi Watch eingesetzt werden kann, muss noch offen bleiben. Eventuell bedarf es dafür einer globalen Version der Mi Watch mit Betriebssystem-Updates, denn derzeit sind nur die chinesischen Bezahlmodelle „Alipay“ und „WeChat Pay“ verfügbar. Auch GPS- und GLONASS-Satellitensignale können die Uhren beider Hersteller verarbeiten.

Die Mi Watch unterstützt zusätzlich Signale vom chinesischen BEIDOU-Netzwerk, währen die Apple Watch auch Europas Galileo und Japans QZSS-Netzwerk mit einbeziehen kann. Durch die unterschiedliche Satelliten-Unterstützung können die Uhren je nach Aufenthaltsort der Nutzer jeweils unterschiedlich interessant sein in Bezug auf den Outdoor-Sport.

Quelle: China-Gadgets

Wie die Apple Watch 5 verfügt natürlich auch die Mi Watch über einen optischen Herzfrequenzsensor auf der Rückseite. Dieser scheint aber etwas mehr herauszuragen als bei Apple’s Modellen und unterscheidet sich insgesamt stark vom Design des Series-5-Sensors. Der von Apple angepriesene elektrische Herzsensor der Series 5 fehlt der Mi Watch ebenfalls.

Ein großer Unterschied sind natürlich die verbauten Prozessoren und die Betriebssysteme. Apple’s Uhr wird mit einem Apple S5 Chip mit 2 Kernen betrieben und dabei von 1 GB RAM unterstützt. Das Betriebssystem ist watch OS (aktuellste Version 6.1), welches auf dem 32 GB großen internen Speicher Platz findet. Die Mi Watch dagegen läuft mit MIUI for Watch einem von Google’s Wear OS abgeleiteten neuartigem Betriebssystem, während Qualcomms Snapdragon 3100 mit 4 Kernen und 1,2 GHz die nötige Rechenarbeit übernimmt. Dazu kommen 1 GB RAM und vergleichsweise geringe 8 GB ROM. Während die Apple Watch Series 5 bereits über Bluetooth 5.0 verfügt, stützt sich der Bluetooth Chip der Mi Watch weiterhin auf den alten 4.2 Standard. Erfreulicherweise verfügen beide Uhren über einen Kompass und einen barometrischen Höhenmesser, was die Mi Watch für den Outdoor-Einsatz zusätzlich qualifiziert.

Quelle: China-Gadgets

Der Vergleich der verbauten Akkus beider Hersteller ist ebenfalls spannend. Während Apple die Laufzeit der Apple Watch Series 5 dank 296-mAh-Akku mit 18 Stunden angibt, kann Xiaomi mit 36 Stunden Durchhaltevermögen punkten. Diese längere Laufzeit wird der Mi Watch durch einen 560-mAh-Akku in der Standardversion und einen 580-mAh-Akku in der Premiumversion ermöglicht.

Fitness-Features

Wie die Apple Watch 5 kann auch die Mi Watch mit ins Wasser genommen werden, um Schwimmaktivitäten aufzuzeichnen. Darüber hinaus unterstützt sie folgende Aktivitäten:

  • Offenes-Gewässer-Schwimmen
  • Joggen
  • Laufband-Joggen
  • Laufen
  • Cross Country (Mountain Bike)
  • Bergsteigen
  • Laufband-Joggen
  • Fahrrad fahren
  • Fahrrad-Heimtrainer
  • Freie Aktivitäten

Zudem unterstützt sie folgende Fitness-Funktionen:

  • Herzfrequenz-Überwachung
  • Schlaf-Tracking
  • Stress-Monitoring
  • Überwachung der Körperenergie
  • Inakitivitätsalarm
Quelle: China-Gadgets

Benutzeroberfläche & Resümee

Das Menü der Mi Watch sieht der Apple Watch durch kleine runde App-Symbole zwar ähnlich, ist aber quadratisch ausgerichtet und auf das Nach-unten-Scrollen optimiert. Doch einzelne Watchfaces wie das Kaleidoskop lassen schon wieder sehr starke Assoziationen zur Apple Watch aufkommen. Xiaomi spart also nicht mit Komplimenten.  Jedenfalls hat das Management des Unternehmens “Nachahmung” einmal als die “aufrichtigste Form von Schmeichelei” bezeichnet, nachdem es angefangen hat, Keynote-Events im Stil von Apple zu starten und Xiaomi’s CEO für die Präsentation zu Hemd und Hose in der gleichen Farbe griff, wie CEO Tim Cook bei Apple’s Keynotes.

Auch für uns ist die Mi Watch sehr sehr stark von der Apple Watch Series 5 inspiriert worden. Ein Geheimnis ist das wahrlich nicht. Dennoch sind wir sehr gespannt auf die Zuverlässigkeit und Performance der Uhr und ihren Funktionen. Die Mi Watch könnte eine echte Alternative zur kostspieligen Apple Watch werden und damit auch Käufern mit kleinerem Geldbeutel eine “wirklich” nützliche Smartwatch ermöglichen. Wir werden die Uhr natürlich testen und ausführlich davon berichten.

Quelle: China-Gadgets

Preis, Verfügbarkeit & Weiterführende Links

Die Mi Watch ist in China ab sofort verfügbar. Die Standard Edition kostet dort  1299,00 Yuan also ungefähr 167,00 Euro und die Premium Edition gibt es dort für 1999,00 Yuan also ca. 257,00 Euro.

Laut Gearbest sollen die Mi Watches damit künftig für etwa 200,00-250,00 Euro (Standard) und 300,00-350,00 Euro in China-Shops hierzulande erhältlich sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.