GPSies gehört jetzt zu AllTrails

Das Internetportal GPSies.com, mit über 6 Millionen Tourenvorschlägen und 800.000 Nutzern eine der größten Sammlungen von Outdoortouren der Welt, wurde jetzt an das US-amerikanische Tourenportal AllTrails mit Sitz in San Francisco verkauft.
Klaus Bechtold, Gründer von GPSies

Klaus Bechtold, der im August 2006 GPSies als Hobbyprojekt in Berlin gründete und seitdem insbesondere die Softwareentwicklung weitestgehend alleine betreute, möchte sich in Zukunft mehr der Familie und seinen anderen Hobbys widmen.

Die Tourendaten bestehender GPSies-Accounts gelangen – sofern die Nutzer nicht widersprechen – automatisch in den AllTrails-Bestand. Dafür wurde aber ein ähnlich hoher Datenschutz vereinbart, wie er in Deutschland Standard ist.

Das gilt nicht nur für die personenbezogenen Daten, sondern ebenso für die Tourenvorschläge, die auch bei AllTrails auf “privat” gestellt werden können und damit für Dritte nicht einsichtig sind.

Alltrails präsentiert sich mit über 10 Millionen Nutzern und “mehr als 75.000 Wegen” – da sind die GPSies-Touren wahrscheinlich mehr als willkommen. Wer als GPSies-Nutzer jetzt Alltrails ausprobiert, könnte jedoch zunächst in mancher Hinsicht enttäuscht werden, denn Tourenkategorien, Routing und Hintergrundkarten gestalten sich komplett anders als bei GPSies. Vor allem fehlen die zahlreichen Tourenvorschläge, und auch die cleveren Karten-Overlays wie ausgewiesene Rad- und Wanderrouten (waymarked trails/cycles) sucht man bei AllTrails vergebens. Aber – dies alles soll mit der Übernahme von GPSies eben anders werden, denn AllTrails erhält nun zahlreiche der bisherigen GPSies-Funktionen (zum Beispiel zur Tourenplanung und Datenkonvertierung).

Den kostenfreien Download von gpx-Daten wird es in Zukunft aber nicht mehr geben, denn dies ist bei AllTrails an ein Pro-Abo gebunden, welches mit 30 Euro pro Jahr zu Buche schlägt. Dafür kann man dann auch die AllTrails-App in der Pro-Version nutzen und erhält unter anderem offline-Karten, Werbefreiheit und Abbiegehinweise.

Noch liefert AllTrails in Deutschland kaum Tourenvorschläge

 

Vor einiger Zeit erst hatte AllTrails einige Portale übernommen, unter anderem die US-Mitbewerber everytrails.com in 2016 sowie trails.com im Juli 2019 und das britische ifootpath.com im April 2019.

Am 16. August 2019 geht die GPSies-Seite offiziell zu AllTrails über. Unser Tipp: GPSies nutzen, solange die Webseite noch online ist. Und das soll nach Angaben von AllTrails noch mindestens ein halbes Jahr der Fall sein.

Auf jeden Fall: Ganz großen Dank an Klaus Bechtold für sein langjähriges Engagement!

www.gpsies.com und www.alltrails.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.