POIbase Web-Version für Mac & Co

POIbase öffnet sich mit der browserbasierten POIbase Web-Version endlich auch für Mac, Linux, Android und alle anderen Betriebssysteme mit Web-Browser…

Lange Zeit war die Nutzung von POIbase nur mit einem Windows PC möglich. Die POIbase PC-Anwendung bietet den leichten Zugriff auf über 7 Millionen weltweite POIs, die überwiegende Anzahl davon kostenlos. Vorteil der POIbase PC-Anwendung ist, dass viele angeschlossenen Geräte automatisch erkannt werden und die POIs bzw. auch Blitzer automatisch heruntergeladen und auf dem Gerät installiert werden.

POIbase Web-Version

Mit der neuen POIbase Web-Version haben nun auch die Nutzer von Mac OS, Android oder anderen Betriebssystemen die Möglichkeit, POIbase über einen normalen Web-Browser zu verwenden. Dabei werden die allermeisten Systeme unterstützt. Nur wenige Systeme wie z.B. die POI Pilot Hardware GPS-Warner benötigen zwingend die PC-Anwendung.

Mit der PC-Version kompatible Navis:

Die POIbase Web-Version ermöglicht (nach einer kostenlosen Registrierung) zunächst die manuelle Auswahl der Zielsystem z.B. Audi, VW, Mercedes, Garmin, TomTom, uvm. danach erfolgt über die von der PC-Anwendung bekannte Oberfläche die Auswahl der gewünschten POI-Kategorien. Blitzerdaten stehen als kostenpflichtige Option über den Shop innerhalb der Web-Version zur Verfügung.

Funktionen wie PC-Version

Die Web-Version bietet den gleichen Funktionsumfang wie die PC-Anwendung. So können Länder- und Umkreisfilter verwendet werden um die Anzahl der POIs effektiv zu begrenzen und die Navigationssystem nicht zu überfordern. POIs können über die interaktive Karte gesucht und bearbeitet werden. Damit steht nun auch den nicht-Windows Nutzern die POIbase POI-Community offen und es kann gemeinsam an der Verbesserung und Erweiterung der Daten gearbeitet werden. Ebenfalls möglich ist der Import eigener CSV, KML oder GPX-Dateien. So angelegte eigene POI-Kategorien können über die Karte bearbeitet und neue POIs hinzugefügt werden. Die eigenen privaten POI-Kategorien können dann einzeln oder zusammen mit einer Auswahl an POIbase-Kategorien für das Zielsystem exportiert werden.

Nach Auswahl der gewünschten POI-Kategorien lässt sich der POI-Export über den Button “POIs aktualisieren” starten. Nach der Fertigstellung erhält der Nutzer automatisch eine E-Mail mit der Möglichkeit den POI-Export über einen Link herunterzuladen und dann manuell auf seinem System zu installieren. Für die meisten Systeme sind in dieser E-Mail auch ausführliche und leicht verständliche Anleitungen verlinkt.

Support

Bei Fragen steht unser freundlicher POIbase-Support gerne bereit:

Links

2 Kommentare zu “POIbase Web-Version für Mac & Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.