Neue Garmin-Produkte: Edge 130, Edge 520 Plus und VARIA Radar RTL511

Für die Fahrradsaison 2018 hat Garmin drei neue Produkte vorgestellt, zwei Edge Radsport-Computer und ein neues Rücklicht aus der VARIA-Serie …

Garmins neue Radcomputer stehen ganz im Zeichen der spotlichen Anwendung. Die beiden neuen Geräte heißen Edge 130 und Edge 520+. Sie bedienen, als Ergänzung zum High-End-Modell Edge 1030, bei kompakteren Ausmaßen, zahlreiche Ansprüche und bieten neue Funktionen.

Edge 130 – der kompakte und leistungsfähige Sportler

Der Edge 130 hat ein 1,8″ Graustufen-Display, ist gerade mal 33 g leicht, zeigt die wichtigsten Trainingsdaten an und verfügt über eine Tracknavigation. Er hat keinen Touchscreen, die Bedienung erfolgt über fünf Tasten. Seine Positionsdaten bezieht er über GPS, Glonass und auch Galileo. Die Akkulaufzeit soll laut Garmin etwa 15 Stunden betragen.

Er ist ANT+ und Bluetooth-kompatibel sowie Garmin Connect IQ-fähig, kann also die Apps externer Programmierer verwenden (ähnlich wie Edge 820/1000/1030). Somit ist es zum Beispiel mit der Komoot-App möglich, Touren vom Smartphone direkt auf den Edge 130 zu übertragen. Der Edge 130 ist ganz auf das Zusammenwirken mit dem Online-Portal Garmin Connect konzipiert, worüber zum Beispiel Strecken geplant und auf den Edge übertragen werden können. Auch die Verwendung von Strava Live-Segmenten ist möglich. In Verbindung mit einem Smartphone zeigt der Edge 130 auf seinem Display Radar RTL511 und Wetter-Informationen. Die Positionen anderer Fahrer sind über die GroupTrack-Funktion anzeigbar, seine eigene Position kann man über die LiveTrack-Funktion zum Beispiel an den PC-Monitor eingeladener Nutzer weiterschicken.

Der Edge 130 ist auch mit weiteren Garmin-Fahrradprodukten koppelbar wie dem Varia Radar, der Frontleuchte Varia UT800 oder der Headup-Display-Brille Varia Vision, für den Sporteinsatz mit zahlreichen Sensoren bis hin zur Leistungsmessung mit den Vector 3-Pedalen.

Die Standard-Version kostet 199,99 EUR, das Performance Bundle (inklusive Herzfrequenz-Gurt) 249,99 EUR und das Mountainbike-Bundle (mit zusätzlicher  Halterung, einer Fernbedienung und einer Silikonhülle) 249,99 EUR. Als Liefertermin wird von Garmin Mai 2018 angegeben.

 

Edge 520 plus – Tasten-Navi für Radsportler mit Orientierungsbedarf

Der Edge 520 Plus hat wie das Basismodell Edge 520 ein 2,3″- Farbdisplay und wird über Tasten bedient. Dem neuen Modell spendiert Garmin nun eine Europakarte, somit wird auch der 520er navigationsfähig, inklusive optischer und akustischer Richtungswechsel. Strecken können ebenso wie bei den anderen Edge-Modellen über das Portal Garmin Connect geplant und auf den Edge 520 übertragen werden. Neu ist eine „Fahrer-zu-Fahrer-Nachricht“-Funktion. So können sich Fahrer in einer Gruppe vorformulierte Nachrichten zukommen lassen, ohne das Smartphone zu bemühen. Wie beim Edge 130 ist auch eine Live & GroupTrack-Funktion enthalten.

Auch der Edge 520 Plus ist Garmin Connect IQ-fähig, kann also über Apps und Features insbesondere radsportorientierte Daten darstellen und mit dem Smartphone kommunizieren. So ist eine detaillierte Performance-Analyse möglich, unter anderem VO2max, Erholungszeit sowie Trainingseffekte. Fast schon selbstverständlich ist die Zusammenarbeit mit Strava Live-Segmenten, TrainingPeaks App und der Best Bike Split App. Auch eine Unfallbenachrichtigung ist möglich, wie zum Beispiel beim Edge 1030. Die Akkulaufzeit soll bis zu 15 Stunden betragen. Auch der Edge 520 Plus ist mit anderen Garmin-Fahrradprodukten wie VARIA Radar und der VARIA-Fahrradbeleuchtung kompatibel.

Die Standard-Version kostet 299,99 EUR. Ebenso wie beim Edge 130 werden auch ein Mountainbike-Bundle 349,99 EUR und ein Performance Bundle UVP 399,99 EUR angeboten. Als Verfügbarkeit nennt Garmin Mai 2018.

Das Video zum Edge 520 Plus:

Garmin Varia RTL511: Radar im Rücklicht

Die neue Variante des Garmin VARIA-Radar-Systems erscheint nun im Hoch- statt wie früher im Querformat. Das StVZO-zugelassene Rücklicht warnt den Radfahrer durch akustische und optische Signale vor herankommenden Fahrzeugen, die sich ab einer Distanz von etwa 140 m annähern. Das VARIA-Rücklicht soll auch bei Tage sehr gut erkennbar sein und besitzt eine Akkulaufzeit nach Angaben von Garmin von bis zu 10 Stunden.

Das VARIA- RTL511 kostet 199,99 EUR, als Bundle inklusive Displayeinheit 299 EUR und soll ab Mai 2018 erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.