Casio präsentiert die Pro Trek Outdoor-Watch WSD-F20A

Casio präsentiert mit der WSD-F20A ein Modell-Update der beliebten Pro Trek Outdoor-Watch. Mit neuem Wear OS by Google und auch offline verfügbarem Kartenmaterial kitzelt Casio noch ein bisschen mehr Funktionalität aus der Sportuhr heraus…

Mit der Ankündigung der Casio WSD-F20A lenkt das japanische Unternehmen erneut Aufmerksamkeit auf die hauseigene Outdoor-Smartwatch-Serie. Neben einigen Software-Updates und frischer Farbe bleibt beim neuen Modell jedoch vieles beim Alten. Allerdings wird es die GPS-Uhr von Beginn an für satte 100 US-Dollar günstiger im Handel geben, als dies bei der von uns getesteten Casio WSD-F20 der Fall war.

Modell-Update: Neuer Look mit erprobter Ausstattung

Wem das quietschige Neonorange der WSD-F20 Uhr nicht gefallen hat, dem wird die neue WSD-F20A mit der Farbe “Indigo Blue” wohl deutlich mehr zusagen. Neben der Farbgebung hat Casio ansonsten keine optischen Veränderungen vorgenommen. Das Gehäuse besitzt erneut die recht üppigen Maße 61,7 x 57,7 x 15,3 Millimeter, wodurch die Uhr weiterhin größer ist als die von uns erprobte Garmin Fenix 5X. Nichtsdestotrotz konnte Casio beim neuen Modell-Update das Gewicht um 2 Gramm auf 90 Gramm Gesamtgewicht senken. Die WSD-F20A ist ebenfalls bis zu 50 Meter Tiefe wasserdicht, besitzt eine Displayabdeckung aus Mineralglas, ein Resingehäuse und ein Resinarmband sowie ein Dual-Layer-Touchdisplay mit 320 x 300 Pixeln Auflösung. Zusätzlich erfüllt sie den Militärstandard MIL-STD-810G um auch bei extremsten Bedingungen lange durchzuhalten.

Wear OS by Google

Die WSD-F20A Outdoor-Smartwatch wird bereits mit dem neuen Wear OS by Google ausgeliefert und bietet dadurch neue Möglichkeiten. Nachrichten können beispielsweise auch ohne Smartphone verfasst werden. Hierzu kann der Nutzer Nachrichten in das integrierte Mikrofon diktieren oder direkt über eine Display-Tastatur von Hand eingeben. Außerdem verfügt die Uhr auch über eine Offline-Karten-Funktion. Hat man sich für eine Zoomstufe der gewünschten Karte entschieden, werden die notwendigen Kartendaten für den anschließenden Einsatz ohne Internet heruntergeladen.

Bestückt mit unterschiedlichen Sensoren und Wi-Fi

Die WSD F-20 verfügt mit GPS, digitalem Kompass, Beschleunigungsmesser, Gyroskop und Barometer über zahlreiche Sensoren, wodurch sich diverse Sportarten tracken lassen. Eine geborene Trainingsuhr ist sie jedoch nicht, da sie über keinen optischen Herzfrequenzsensor verfügt. Mit passenden Apps lassen sich jedoch Bluetooth-Sensoren (V4.1 Low Energy) direkt mit der Uhr koppeln. Damit alles flüssig läuft, verfügt die Outdoor-Uhr WSD-F20A über 4 GB internen Speicher und 512 MB Arbeitsspeicher. Gleichzeitig können viele Aufgaben auch ohne Smartphone erledigt werden, da die Uhr über integriertes Wi-Fi (IEEE 802.11 b/g/n) verfügt.

Preis und Verfügbarkeit

Die neue Casio WSD-F20A wird es ab Anfang Mai 2018 für 399,00 Euro auf dem deutschen Markt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.