Here Tracking: Damit keine Waren mehr verloren gehen

Mit einer neuen Tracking-Anwendung möchte der Kartendienstanbieter HERE das Verfolgen von Gütern für Lieferdienste, Speditionen und Logistiker erschwinglich machen. Hierdurch sollen sie nie mehr die Spur ihrer Fracht verlieren …

Binnen einem Jahr gehen Schifffahrtunternehmen mehr als tausend Container auf hoher See verloren. Gleichzeitig gibt es mehr als 20 Millionen fehlgeleitete Gepäckstücke in den Lüften sowie monetäre Verluste in Milliardenhöhe auf Seiten von Unternehmen durch entwendete oder ineffizient transportierte Fracht. Der Kartendienst Anbieter HERE Technologies sieht an dieser Stelle weiteren Handlungsbedarf und kündigt deshalb seine eigene cloudbasierte Anwendung Here Tracking an.

Online- und Offline Positionsbestimmung innen und außen

Mit HERE Tracking will das Unternehmen eine besonders genaue und energiesparende Technologie anbieten, welche eine Positionsbestimmung verschiedenster Gegenstände im Innen- und Außenbereich ermöglicht. Durch die zusätzliche Offline-Unterstützung kann der Positionsverlauf der getrackten Objekte nach erneuter Online-Verbindung im historischen Verlauf zurückverfolgt werden.

Der Tracking-Service vom Typ Platform as a Service (PaaS), überwacht den Transportverlauf der Fracht in Echtzeit und sorgt bei Unternehmen, Speditionen und Logistikern für Transparenz und Rückverfolgbarkeit des Transportweges ihrer Waren. Dies soll zur Verbesserung der Logistikeffizienz beitragen, in dem Fehlleitungen und Verzögerungen verringert als auch Versandkosten reduziert werden. HERE Tracking soll hierdurch bares Geld einsparen können.

Werbung

Verwaltung mit Visualisierungstools und speziellen Karten

Die Tracking-Anwendung basiert auf der Here Open Location Platform. Sie richtet sich an Systemintegratoren, ERP-Anbieter (Enterprise Resource Planning), Systemanbieter für End-to-End-Tracking sowie Entwickler. Implementierte Programmierschnittstellen für Ortung und Geo-Fencing sowie Analyse-APIs und Visualisierungstools  sollen die Systemverwaltung insgesamt erleichtern. Hierfür bietet der Lokalisierungsservice von HERE auch spezielle Karten für Gebäude und Außengelände mit Geocoding-Funktion an.

Aufzeichnungen vorheriger Warenwege ermöglichen Aussagen über Trends

Erschwingliches Güter-Tracking für Unternehmen

Viele Unternehmen scheuen bisher das Tracking ihrer Waren und Güter als effektive Form des Managements. Der Grund hierfür liegt in den hohen Anschaffungskosten. Soll Tracking-Hardware über Tage und Monate mit Energie versorgt werden, benötigt man große und teure Batterien. Hingegen soll die neue Anwendung von HERE den Batterieverbrauch von konventionellen Tracking-Geräten durch ein optimiertes Batteriemanagement drastisch senken. Hierdurch können Batterien deutlich kleiner ausfallen, was wiederum Kosten einspart. HERE Tracking soll somit eine zukunftsfähige Lösung für eine Vielzahl von Anwendungsfällen und Szenarien darstellen.

Mit dem chinesischen Hersteller von GPS Flottenmanagement-Produkten Concox und dem ebenfalls chinesischen Hardware-Produzenten Airoha hat HERE bereits passende Partner gefunden. HERE Tracking soll künftig in Concox Tracking-Produkten mit ausgewählten Chipsets von Airoha integriert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.