Satmap Active 20: Outdoor-Navigationsgerät mit WLAN und Galileo

Der neue britische GPS-Outdoornavigator Satmap Active 20 verfügt jetzt über Touchscreen- und Tastenbedienung, WLAN und Bluetooth…

Testbericht Satmap Active 20

Wir hatten mittlerweile die Gelegenheit das Satmap Active 20 ausführlich zu testen und haben unsere Erfahrungen in einem Testbericht zusammengefasst:
Satmap Active 20 im Test

Zusätzlich zum Satmap Active 12 soll nun in Kürze das Active 20 erscheinen, mit verbesserten Bedien- und Kommunikationsmöglichkeiten, erweitertem Satellitenempfang und noch robusterer Hardware. Als Zielgruppe sieht Satmap den engagierten Outdoor-Enthusiasten und den professionellen Anwenderbereich.

Alles über Touch und Tasten

Das neue Modell kann jetzt neben Tasten auch mit Touchscreen bedient werden. Sämtliche Funktionen sollen über beide Eingabemöglichkeiten bedienbar sein, um jeweils der aktuellen Anforderung  (z.B. Winterhandschuhe in den Bergen oder schnelle Navigation in der Stadt) optimal zu entsprechen.

Große Antenne, präziser Empfangschip

Als GPS-Chip verwendet Satmap einen U-Blox MAX M8, der sämtliche aktuellen Satellitensysteme präzise empfangen kann, neben GPS und GLONASS auch Galileo und Beidou. In Kombination mit der vergleichsweise großen 25mm Taoglas Keramik-Antenne soll laut Satmap ein hervorragender GPS-Empfang mit einer Genauigkeit von 1-2 m resultieren.

Gorillaglas und High-End-Karten

Das Display behält mit 3,5 Zoll den gewohnt großen Bildschirm wie schon beim Active 12, wurde aber nochmals überarbeitet und bietet nun einen mit 600 cd sehr hellen, transflektiven Screen mit einer HVGA-Auflösung. Als Schutz dient 2,5mm starkes Gorilla® Glass. Das Active 20 besitzt die Schutzklasse IP68  gegen Eindringen von Wasser und Fremdpartikeln.

Das Kartenkonzept wurde beibehalten. Die kostenpflichtigen Premiumkarten (inzwischen über 450 einzelne Titel) aus den Satmap 10/12-Serien können auch im Satmap Active 20 verwendet werden (allerdings als micro-SD-Karte).

Duales Energiekonzept

Zur Energieversorgung dient ein duales System aus einem 5100 mAh Li-Polymer-Akku oder einzelnen AA-Zellen. Damit soll das Active 20 bis zu 16 Stunden durchhalten, bei permanent aktivierter Hintergundbeleuchtung immer noch 11 Stunden. Über die microSD-Buchse kann der Li-Polymer-Akku auch direkt im Gehäuse geladen werden.

Smart connected

Das Active 20 enthält jetzt auch WLAN (zum Updaten) und synchronisieren von Daten mit der Satmap Xpedition-Plattform. Bluetooth 4.0 dient zum Datenaustausch mit anderen Satmap Geräten und zum Anbinden von Herzfrequenz- und Trittfrequenz/Geschwindigkeitssensoren. Das Übertragen von gpx-oder tcx-Dateien ist nun durch einen Massenspeichermodus erleichtert worden – die Daten können jetzt direkt vom PC auf das Active 20 transferiert werden.

Neue Halterung, neue Bundles

Auch das Active 20 nutzt nun das verbreitete Quad Lock-Befestigungssystem. Übrigens wird das Active 20 komplett in Großbritannien gefertigt. Als Active 20 Solo mit der 1:250.000er GB-Karte, USB-Kabel und Ladegerät kostet es £395, als Active 20 GB Edition mit 1: 50.000 Ordnance Survey Karten £480 und als Active 20 Platinum zusätzlich mit 1:10.000 und 1:25.000er Ordnance Survey Karten £680. Für die anderen europäischen Länder sind spezielle Bundles vorgesehen.

Das Active 20 kann unter folgender Adresse bereits jetzt vorbestellt werden: http://www.cotswoldoutdoor.com/equipment/gps/gps-units. Die Auslieferung ist für Ende Mai/Anfang Juni 2017 vorgesehen.

Ein Kommentar zu “Satmap Active 20: Outdoor-Navigationsgerät mit WLAN und Galileo

  1. “GPS-Empfang mit einer Genauigkeit von 1-2 m …”

    Da haben sie sich was vorgenommen!

    Was wiegt das Teil? Sieht ziemlich robust aus. Würde auf 500-600 g tippen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.