TwoNav Velo: GPS Handgeräte für Radsport Enthusiasten

Der Hersteller CompeGPS stellt seine künftigen TwoNav GPS-Handgeräte für Radsportler vor. Durch zahlreiche Datenfelder, koppelbare Sensoren, Wi-Fi und überlagerbares Kartenmaterial soll die neue Velo-Reihe Navigations- und Fitness-Funktionen kombinieren…

Der spanische Hersteller compeGPS bietet unter dem Namen TwoNav eine Reihe von GPS Handgeräten. Bekannt durch Gerätenamen wie Anima, Anima + und Ultra für jeweils abweichende Anwendungsbereiche, soll es künftig drei neue TwoNav Geräte speziell für den Radsport geben.

TwoNav Velo Road, Velo Mountain und Velo

Die neue Reihe von TwoNav GPS-Handgeräten für den Radsport besteht aus den Geräten Velo Road, Velo Mountain und Velo. Äußerlich unterscheiden sich diese nicht voneinander, Namensgeber sind die mitgelieferten Sensoren und Karten beim Kauf. Mit einem aerodynamischen Design, kleinen Maßen von 60 x 105 x 20 Millimetern und einem geringem Gewicht von 100 Gramm soll es die Wünsche von Radsport Enthusiasten erfüllen. Die Geräte werden zu 100 Prozent in Spanien hergestellt und bieten durch einen weißen, schwarzen oder roten Streifen eine dezente Individualisierungsmöglichkeit.

Werbung

Über 80 Datentypen und Überlagerung von Kartenmaterial

Auf allen drei Geräten können über 80 Datentypen wie Höhe, Distanz, Trittfrequenz und Herzfrequenz gesammelt werden. Dabei können einzelne Datenfelder direkt auf dem Display aktiviert werden, um diese in Echtzeit ablesen zu können. Zusätzlich sollen für Trainings ausgewählte Parameter als Alarm geschaltet werden können. Die Velo Geräte bieten außerdem die Möglichkeit allen Karten die man benötigt gleichzeitig zu laden und anzuzeigen. Auch die Überlagerung von Karten ist möglich. So kann beispielsweise eine Topografische- mit einer Straßen-Karte ergänzt werden.

Drei Geräte mit jeweils unterschiedlichem Lieferumfang

Das Paket Velo Road ist für das Rad-Workout auf Straßen ausgelegt. Bei dieser Ausführung gibt es zu dem Handgerät noch einen Herzfrequenz-Brustgurt als auch einen Kadenz- und Geschwindigkeitssensor zur Montage am Fahrrad.

Velo Mountain bietet eine Ausstattung angepasst an Bedürfnisse von Mountainbike-Fahrern. Durch bereits integrierte topographische Karten, sollen dem Nutzer möglichst detaillierte Informationen zur Route verfügbar gemacht werden. Um die Verausgabung beim biken direkt überwachen zu können, wird das Handgerät durch einen Herzfrequenz-Brustgurt ergänzt.

Mit dem Velo Gerät bietet TwoNav dem Radsportler auch die Möglichkeit gewünschte Karten und zusätzliche Sensoren seperat zu erwerben. Diese stellt somit die Basic Ausführung der neuen Velo Reihe dar.

Full Connect System für Externe Sensoren und Montage

TwoNav integriert bei den drei Velo Geräten als auch bei allen künftigen TwoNav Handgeräten das Full Connect System. Bei diesem können Sensoren über ANT+ und Bluetooth LE gekoppelt werden. Durch Smart Notifications ermöglicht es außerdem die Anzeige von Smartphone-Benachrichtigungen von Apps wie Facebook oder WhatApp. Durch den integrierten Wi-Fi Sensor können Daten direkt vom Gerät aus an die TwoNav GO Plattform und Strava hochgeladen werden. Auch Software-Updates können somit direkt vom Gerät aus erfolgen. Für die Montage des entsprechenden Velo Gerätes am Fahrrad wird es künftig auch separate Bausätze geben.

SeeMe ermöglicht Live-Tracking und Notrufe

Mit der neuen SeeMe Funktion kann mit den Velo Geräte auch ein Live-Tracking gestartet werden. Neben dem Teilen des eigenen Standortes mit Freunden und Bekannten soll diese Funktion auch für Hilfe-Notrufe Verwendung finden. Über die integrierte Trackback Funktion kann auf einer bereits zurückgelegte Trainingsroute zurück navigiert werden. Auch die Berechnung der kürzesten Route vom Standpunkt aus, ist damit möglich. Außerdem kann durch TrackAttack ein aufgezeichneter Track mit eigenen Bestleistungen geladen werden, um anschließend gegen diesen anzutreten. Somit sollen Radler ihre Leistungsgrenzen immer weiter ausdehnen können.

Wann die Versionen Velo Road, Velo Mountain und Velo erhältlich sein werden, ist noch ungewiss. Auf dem Blog von TwoNav gibt es regelmäßig Neuigkeiten zur Entwicklung der Radsport-Reihe. Auch wir werden diesbezüglich weiter berichten.

3 Kommentare zu “TwoNav Velo: GPS Handgeräte für Radsport Enthusiasten

  1. Meine Radtouren bereite ich mit dem Tour Explorer für Deutschland und Österreich von MagicMaps vor. Leider sind die Karten nicht auf mein “Aventura” zu kopieren, wohl aber bei Garmin-Geräten.
    Sollte also TwoNav weiterhin keine Kopie von MagicMaps ermöglichen, wird mein nächstes Gerät ein Garmin sein – leider, obwohl ich sonst mit dem “Avenura” sehr zufrieden bin.

    1. Na ja, wenn man die Wahl seines GPS-Geräts nur danach ausrichtet, welche Karten man bereits hat, wird die Auswahl immer sehr beschränkt sein.

      Garmin-Geräte sind sicherlich sehr gut (ich habe das eTrex, das 60CSx und das Fenix 3). Die größte Flexibilität erhält man aber durch Nutzung von TwoNav, das in Bezug darauf wohl unschlagbar ist.

  2. Warum ich mit MagicMaps meine Routen am Bildschirm festlege? Weil das Unternehmen MagicMaps eng mit dem ADFC zusammenarbeitet und sämtliche Radwege des ADFC auf der Deutschlandkarte 1:25.000 hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein spanisches Unternehmen auch ein engmaschiges Radwegenetz auf deutschen Karten hat. Die TwoNav-Karten kenne ich natürlich nicht! Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.