Komoot Apps mit überarbeitetem Routenplaner

Komoot hat den Routenplaner seiner iOS und Android App überarbeitet. Radfahrer und Wanderer können sich damit nun auch mobil besser auf ihre Tour vorbereiten und einfacher Anpassungen an der Route vornehmen …

Für viele Outdoor-Aktive ist Komoot die optimale Plattform um sich auf die nächste Wanderung oder Radtour vorzubereiten. Die Planung von Touren, die bislang am besten über die Webseite funktioniert, wurde nun auch innerhalb der Komoot-Apps für iOS und Android vereinfacht.

Komoot kann für verschiedene Sportarten unterschiedliche Routen berechnen, welche auf die jeweiligen Anforderungen angepasst sind. Für Rennradfahrer werden Routen über asphaltierte Straßen, für Wanderungen entlang von Bergwegen oder kleinen Pfaden geplant. In der neuen Version zeigt die Komoot App nun alle Informationen zur Tour schon während der Planung an. Welche Wegtypen, Oberflächen und Höhenunterschiede einen erwarten, kann somit nun auch bei der Vorbereitung auf die Tour einfacher im Blick behalten werden.

Um die Route auch auf dem Smartphone anpassen zu können hat Komoot die Benutzeroberfläche des Routenplaners in den Apps komplett überarbeitet. Routen können damit jetzt wesentlich einfacher auch mobil geplant, Wegpunkte hinzugefügt, sortiert und die Reihenfolge geändert werden. Zusätzlich wurde die Handhabung von Highlights, POIs und der gespeicherten Adressen sowie die Suche überarbeitet.

Die Komoot App kann kostenlos für iOS und Android heruntergeladen werden. Per In-App-Kauf kann unter anderem die Offline-Nutzung der topographischen Karten und die Navigationsfunktion zu Preisen ab 3,99 EUR aktiviert werden.

Ein Kommentar zu “Komoot Apps mit überarbeitetem Routenplaner

  1. Ich (Wanderer, in der App auch so eingestellt) starte dummerweise (oder wie in meinem Fall als Test, weil ich lernen möchte, wie Komoot funktioniert, eine Route in die falsche Richtung. Nach 100 Metern noch keine Meldung (Sprachausgabe eingestellt). Ich will doch das iPhone in abgestelltem Zustand in der Hosentasche Tragen und nicht immer auf den Pfeil auf dem Display gucken… Und dann erwarte ich nach spätestens 30 Metern die Anweisung: Sie haben die Route verlassen. Bin ich da bei Komoot bei der Falschen App oder mache ich etwas falsch?
    Danke, wenn mir jemand antwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.