Suunto Spartan Ultra: Ambit3 Nachfolger vorgestellt

Mit der Spartan Ultra hat der finnische Hersteller seine neue Multisport-GPS-Uhr vorgestellt und gleichzeitig seine Trainingsplattform Movescount um eine Headmap-Funktion erweitert …

Suunto hat den lang erwarteten Nachfolge der Ambit3 vorgestellt und trennt sich damit von der bisherigen Namensgebung. Die neue Multisport-Uhr Suunto Spartan Ultra soll sowohl Sportlern als auch Abenteurern als zuverlässiges Messinstrumen und Wegweiser dienen.

Suunto Spartan Ultra: Ein echter Mutlisportler

Die Suunto Spartan Kollegion wird vier Modelle umfassen die aus Polyamid verstärkter Glasfaser gefertigt sind, eine Displayabdeckung aus Saphirkristallglas und eine Edelstahl- oder Titan-5-Lünette besitzen. Mit einer Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern Tiefe und einem Touchscreen-Display, das auch bei Sonnenschein gut ablesbar sein soll, ist die Spartan Ultra bestens für jeglichen Outdoor-Einsatz geeignet. Zur Aufzeichnung von Trainings und anderen Aktivitäten sowie für die Verwendung von Navigationsfunktionen verfügt die Uhr über einen GPS-Empfänger, ein Barometer, einen Kompass sowie einen Beschleunigungssensor. Abhängig vom verwendeten Modus soll die Akklaufzeit der Spartan bei 20 bis 200 Stunden liegen.

suunto_spartan_ultra

Als Mulitsport-Uhr bietet die Suunta Spartan Ultra Modis für die verschiedensten Sportarten und stellt so die Aufzeichnung relevanter Wert sicher. Auch die Anzahl der täglichen Schritt, die verbrauchten Kalorien und die Qualität des Schlafes werden rund um die Uhr überwacht. Ein Sensor zur Erfassung der Herzfrequenz direkt am Handgelenk ist nicht verbaut. Alle verfügbaren Modelle sind optional aber auch mit einem Herzfrequenzbrustgurt erhältlich.


Unterstütze uns


pocketnavigation.de ist unabhängig und versucht sich durch Werbung und die Unterstützung seiner Leser zu finanzieren. Um die Webseite täglich mit neuen News und Testberichten rund um das Thema GPS-Navigation aktuell zu halten, investieren wir viel Zeit und Herzblut. Wenn Dir gefällt, was Du liest und siehst, würden wir uns freuen, wenn Du unsere Arbeit unterstützt. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

Per PayPal


Sende uns einen beliebigen Betrag auf unser PayPal Konto. Dabei ist es egal, ob Du 10 Cent, 1 Euro oder 10 Euro überweist. Jeder Betrag hilft dabei, unsere Arbeit auch weiterhin im gewohnten Umfang anbieten zu können.



Kauf über Amazon


Nutze für Deinen nächsten Einkauf bei Amazon.de unseren Partnerlink. Dadurch erhalten wir nach Deiner Bestellung automatisch eine kleine Provision, ohne dass Du zusätzlich etwas dafür tun oder investieren musst.




Kauf über ebay


Auch mit einem Einkauf über unseren ebay Partnerlink kannst Du uns unterstützen. Bei ebay findest Du viele der auf pocketnavigation.de vorgestellten Produkte neu aber auch gebraucht und kannst dabei sogar richtige Schnäppchen machen.



Weitersagen


Wenn Du anderen von unserer Webseite erzählst oder den Link zu unserer Webseite auf Facebook, Twitter oder per E-Mail teilst, machst Du pocketnavigtion.de bekannter und unterstützt uns damit ebenfalls.




Nutzung unsere Android Apps


Nutze unsere Android Apps und schreibe eine gute Bewertung:
Android Apps von pocketnavigation.de bei google Play.
Wir bieten Apps zum Preisvergleich von Tankstellen, zur Warnung vor POIs/Blitzern sowie für die Suche nach Camping- und Stellplätzen!


Werbung

Suunto Movescount erweitert

Aktivitäten können auf der Uhr oder detaillierter über die Suunto Movescount App ausgewertet werden. Das für PC und Smartphones verfügbare Tool wurde um eine neue Headmap-Funktion erweitert, mit der Nutzer leicht beliebte Trainingsorte etwa zum Laufen, Trailrunning, Radfahren, Schwimmen oder Skifahren ausfindig machen können.

Suunto-Movescount-Headmap

Ab August wird Suunto die neue Spartan Ultra in den Handel bringen. Die Metall-Version wird mit externem Herzfrequenzgurt 699 EUR und ohne 649 EUR kosten, die Titanium-Version 799 EUR bzw. 749 EUR. Ein von Suunto veröffentlichtes 360 Grad Video informiert leider nur wenig über die Funktionen der neuen Multisport-Uhr:

3 Kommentare zu “Suunto Spartan Ultra: Ambit3 Nachfolger vorgestellt

  1. Wird die Herzfrquenz am Arm ohne Brustgurt gemessen ?
    Und wo kann ich den techn. Vergleich zu einer Ambit 3 erhalten ?
    Ab wann ist das Modell verfügbar ?

    1. Hallo Rainer,

      steht im Text „Ein Sensor zur Erfassung der Herzfrequenz direkt am Handgelenk ist nicht verbaut. Alle verfügbaren Modelle sind optional aber auch mit einem Herzfrequenzbrustgurt erhältlich.“. Auch das die Geräte ab August im Handel erhältlich sein werden steht im Text …

      Einen Vergleich wird es dann wohl auch erst bei Verfügbarkeit geben.

      Viele Grüße,
      Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.