Update 15.600 für TomTom GO, START und RIDER

TomToms mobile Navigationsgeräte der GO-, START- und RIDER-Serie haben eine neues Update erhalten. Einzelne Staus lassen sich nun komfortabler umfahren und es können Routen mit mehreren Zwischenzielen von MyDrive übertragen werden …

TomTom erweitert seine mobilen Navigationsgeräte regelmäßig mit neuen Funktionen. Auch das aktuelle Update 15.600 bringt einige Neuerungen für die Serien TomTom GO, START und RIDER mit sich.

  • Telefonkontakte als Ziel übertragen (Nur GO-Serie):
    Über die TomTom MyDrive-App können Adressen von Kontakten nun einfach als Ziel festgelegt werden. Dazu muss im Menü auf Kontakte getippt und dann An Gerät senden gewählt werden.
  • Planung von Fahrten mit MyDrive auf dem Computer (Nur GO-Serie):
    MyDrive auf dem Computer kann nun dazu verwendet werden, um eine Route mit mehreren Zwischenstopps zu planen. Durch die Option An Gerät senden, wird das Ziel und alle Stopps auf der Route in der geplanten Reihenfolge an das TomTom-Navi gesendet.

TomTom-MyDrive-Routenplaner

  • Vermeiden eines bestimmten Verkehrsstaus (Nur GO-Serie):
    Um einzelne Verkehrsstaus zu umfahren, kann nun einfach das jeweilige Symbol für den bevorstehenden Stau in der Routenleiste gewählt und auf Vermeiden getippt werden.
  • Vermeiden eines bestimmten Mautbereiches oder einer Fährverbindung:
    Jeder Mautbereich und jede Fährverbindung auf der geplanten Route wird nun als Symbol in der Routenleiste angezeigt. Durch Auswahl des Symbols werden Optionen zur Vermeidung von Mautbereichen oder Fährverbindungen angezeigt. Alternativ kann in den Einstellungen weiterhin festgelegt werden, dass Fährverbindungen und Mautbereiche immer vermieden werden.
  • Weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Die Version 15.600 steht ab sofort für die folgenden TomTom Modelle über MyDrive Connect zum kostenlosen Download bereit: GO 40, GO 50, GO 60, GO 400, GO 500, GO 510, GO 600, GO 610, GO 5000, GO 5100, GO 6000, GO 6100, START 40, START 50, START 60, RIDER 40, RIDER 400.

Weitere Informationen:

8 thoughts on “Update 15.600 für TomTom GO, START und RIDER

      1. Danke.

        Tomtom behandelt die Käufer der Top-Geräte, wie wenn man so ein Android Billigphone aus China importiert hätte. No Updates. Mal sehen, was ich 2017 nach Auslaufen der Aktualisierungsgarantie mache. Oder es kommt noch eine neue Firmware.

      2. Danke.

        Tomtom behandelt die Käufer der Top-Geräte, wie wenn man so ein Android Billigphone aus China importiert hätte. No Updates. Mal sehen, was ich 2017 nach Auslaufen der Aktualisierungsgarantie mache. Oder es kommt noch eine neue Firmware.

      3. Hallo Wolfgang,

        das Gerät ist mittlerweile 5 Jahre alt und es gibt bereits eine neue Software sowie neue Top-Geräte von TomTom. Die alten Modelle erhalten da, wenn überhaupt nur noch sporadisch Updates.

        Viele Grüße,
        Benni

    1. genau. bei anderen hersteller werden die updates schon früher eingestellt (falls es überhaupt mal welcher gibt)

      und meiner meinung nach ist die software des 1015 völlig ok. also warum muss es dafür noch ein update geben? (falls keine probleme auftreten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.