Volvo Fahrzeuge mit dem Microsoft Band 2 fernsteuern

Was David Hasselhoff in den 80er Jahren vormachte, soll für Volvo-Besitzer bald Realität werden. Über das Microsoft Band 2 können sie Funktionen ihres Fahrzeugs aus der Ferne mit Sprachkommandos bedienen …

Volvo hat eine neue Kooperation mit Microsoft bekanntgegeben, welche die Träume vieler Night Rider Fans bald wahr werden lässt. Wie in der TV-Serie aus den 80er Jahren können Volvo-Fahrer ab Frühjahr 2016 über das Microsoft Band 2 Sprachbefehle an ihr Fahrzeug senden.

Volvo Microsoft Band 2

Ganz so umfangreich wie zwischen David Hasselhoff und seinem Pontiac Trans Am KITT funktioniert die Fahrzeug-Kommunikation von Volvo allerdings noch nicht. Zu den bisherigen per Sprachbefehl steuerbaren Funktionen könnten sich in Zukunft aber noch weitere gesellen. Laut Dr. Thomas M. Müller, Vice President Electrics / Electronics & Chassis bei der Volvo Car Group kratzt die vorgestellte Sprachbedienung gerade mal an der Oberfläche dessen, was mit Digital-Assistant-Funktionen möglich ist.

Volvo Microsoft Band 2

Volvo-Fahrer mit dem Fitness-Tracker Microsoft Band 2, der auch über einige Smartwatch-Funktionen verfügt, sollen demnächst beispielsweise die Heizung ihres Fahrzeugs mit einem Sprachkommando steuern können. Außerdem ist es möglich über das Armband die Türen zu öffnen, die Lichter einzuschalten oder die Hupe erklingen zu lassen. Auch das nächste Ziel kann dem Navigationssystem im Fahrzeug durch einen Sprachbefehl mitgeteilt werden.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.