NAVIGON App Update für iOS und Android

Für Android und iOS Geräte steht ein neues Update der NAVIGON App zum Download bereit. Die App wird damit um Street Parking, eine bessere Smartwatch Unterstützung und ein 3D Touch Feature erweitert …

Das ab heute zum Download bereitstehende Update der NAVIGON App für iOS und Android erweitert die Navigationssoftware um die bereits angekündigte Street Parking Funktion. Außerdem gibt es ein erweiterte Smartwatch Unterstützung sowie den Schnellzugriff auf Favoriten über die 3D Touch Funktion der neuen iPhones.

Street Parking: Freie Parkplätze am Straßenrand finden

Mit dem Street Parking Dienst integriert Garmin die Informationen über freie Parkplätze am Straßenrand in seine App und ergänzt damit die bisher bereits mögliche Suche nach öffentlichen Parkplätzen und Parkhäusern. NAVIGON Street Parking Test konnten wir uns von Street Parking bereits einen ersten Eindruck verschaffen.

NAVIGON-Street-Parking-Test

Mehr Navi Informationen auf der Smartwatch

Bislang unerwähnt blieb die erweiterte Smartwatch Unterstützung der App. Besitzer einer Apple Watch oder einer Connect IQ fähigen Garmin Uhr können sich nun weitere Informationen wie Richtungsanweisungen, voraussichtliche Ankunftszeit oder Entfernung zum Ziel anzeigen lassen. Sind die kostenpflichtigen Funktionen Traffic Live oder Mobile Alert Live installiert, sendet NAVIGON auch aktuelle Verkehrsinformationen bzw. Blitzerwarnungen direkt auf das Handgelenk.

NAVIGON_AppleWatch

3D Touch Unterstützung

Nutzer eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus können dank des 3D Touch Displays der Geräte nun schneller auf ihre Favoriten zugreifen. Durch stärkeres Drücken auf das App Symbol lässt sich eine Navigation “nach Hause” oder zu einem von drei zuvor festgelegten Favoriten starten.

NAVIGON_iPhone_3D-Touch

Die neue Versionen NAVIGON 5.5.0 für Android und NAVIGON 2.13 für iPhone bzw. iPad stehen ab sofort zum kostenlosen Download über Google Play und Apples App Store zur Verfügung. Noch bis zum 25. Oktober gewährt Garmin außerdem mehr als 33 Prozent Rabatt auf die NAVIGON Europe App sowie ausgewählte In-App-Käufe und Pakete.

3 Kommentare zu “NAVIGON App Update für iOS und Android

  1. leider muss ich als iOS navigon Nutzer sagen , dass die Software sehr fehlerhaft bezgl, Verkehrsmeldungen und der Umleitungen ist. Obwohl “auf Anforderung ” eingestellt ist, ändert die Software automatisch den Weg. Und noch schlimmer , hat man einmal eine Umleitung geplant wird diese wieder zurück gesetzt und man wird wieder in den Stau geführt.
    Leider ist keine Lösung seitens Navigon in Sicht. Meiner Meinung nach kann man die Software nicht mehr benutzen.

  2. Hallo zusammen,

    ich verabschiede mich in Kürze (wenn mein FrechMap-Abo angelaufen ist, von Navigon. Grund: ich bin nicht bereit, für schlechte Arbeit zu bezahlen!

    Beispiel 1:
    Die Geschwindigkeitsangaben in der App sind oft falsch. Hat man z.B. eingestellt, dass die App bei einer Überschreitung von 20 Km/h sich meldet, dann kann so ein Fehler auf der Autobahn echt nerven. So auf der BAB2 zwischen Beckum und dem Kamener Kreuz. Vor dem dreispurigen Ausbau – also vor vier bis fünf Jahren – war dort Tempo 120 bzw. 100. Diese Einschränkungen gibt es seit dem Aufbau nicht mehr. Doch die App listet diese Limits nach wie vor auf und weist regelmäßig akustisch darauf hin. Das nervt echt! Darauf habe ich Navigon hingewiesen. Resultat: Ich könne ja dem Kartenhersteller diesen Fehler mitteilen. Hallo, geht’s noch? Ich bezahle für “FreshMaps” und bekomme alten Kram und dann soll ich noch selbst für die Korrekturen sorgen? Allein das ist eine Frechheit!!!!!

    Beispiel2:
    MN7 für iPhone hat auch eine Einstellung für Motorräder. Doch die scheint von einem LKW-Fahren programmiert worden zu sein. Denn die Touren von A nach B fokussieren auf breit ausgebaute Bundesstrassen und Autobahnen! Wie doof ist das denn??? Motorradfahrer mögen keine breiten Straßen mit vielen PKW. Sie mögen kleine Straßen mit engen Kurven. Die werden von der App überhaupt nicht gefunden oder angeboten.

    Fazit: Die Navigon-App ist für das, was sie leistet, deutlich zu teuer. Das Gleiche – mich mit dem PKW von A nach B navigieren – schafft meine andere Navi-App “Scout” auch problemlos. Und die kostet nur einen Bruchteil von MN7.

    Klare Empfehlung: Hände weg von Navigon. Zu teuer und wirklich schlecht!

    B.Hagemann

    1. Hallo,

      die beiden Punkte sind ärgerlich, aber daran würde ich jetzt nicht ausmachen, dass die App generell Schrott ist 😉 Der Hinweis mit dem Kartenanbieter ist im allgemeinen schon korrekt, da NAVIGON die Karten von Here bezieht, natürlich wäre es dann schön, wenn NAVIGON eine solche Meldung selbst weitergibt. Die Motorrad-Option ist eher dafür geeignet um die Ankunftszeit besser berechnen zu können, als wenn man mit einem PKW unterwegs ist. Für die Motorrad-Navigation gibt es ansonsten anderen Anwendungen und Geräte die darauf spezialisiert sind.

      Von einer allgemeinen “Empfehlung” kann man bei deiner persönlichen Beurteilung also leider nicht sprechen 😉

      Viele Grüße,
      Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.