TomTom gibt neue Kooperationen mit Autoherstellern bekannt

TomTom wird seine Navigationssoftware, Karten und Dienste für weitere Fahrzeugmodelle verschiedener Hersteller anbieten. Auf der IAA 2015 haben die Niederländer neue und Verlängerte Partnerschaften mit Alfa Romeo, Lancia und SsangYong vorgestellt

Auf der IAA hat TomTom neue Kooperationen mit Automobilherstellern bekanntgegeben. Im Jahr 2015 übersschreitet das Auftragsvolumen des Unternehmens im Automotive-Bereich bereits eine Summe von 250 Millionen Euro.

Zu den bisherigen Kunden von TomTom zählen neben den deutschen Premiummarken VW und Mercedes-Benz auch Fiat Chrysler Automobiles, Hyundai, Kia und Toyota. Die Hersteller nutzt die Karten, Navigationslösungen und Verkehrsdienste von TomTom in verschiedenen Fahrzeugmodellen.

Connect NAV mit TomTom Navi im Alfa Romeo Giulia

Auf der IAA zeigt Alfa Romeo den Giulia, der mit einem Infotainmentsystem ausgestattet sein wird, auf dem die TomTom Navigationssoftware zum Einsatz kommt. Das Connect NAV System wurde gemeinsam mit Magneti Marelli entwickelt und wird Kunden wahlweise mit 6,5 Zoll oder 8,4 Zoll Display, der sich nahtlos in das Armaturenbrett des Fahrzeugs integriert, verfügbar sein.

Das Connect NAV System ist eines der ersten ab Werk festeingebauten Systeme, auf denen TomToms neue Navigationssoftware mit NavKit Engine zum Einsatz kommt. NavKit läuft bislang nur auf den mobilen Navigationssystemen des Herstellers der Serien Go, Start und Rider. Das System bietet aktuelles Kartenmaterial von TomTom, einen Fahrspurassistenten, realistische Darstellungen von Autobahnkreuzen und Ausfahrten sowie die historischen Verkehrsdaten TomTom Routes, die tatsächliche Geschwindigkeitsdaten für jede Tageszeit und jeden Wochentag liefern.

Connect NAV mit TomTom Navigation wird noch in diesem Jahr auf dem europäischen Markt in der sportlichen „Quadrifoglio Verde“-Variante des Alfa Romeo Giulia erhältlich sein. 2016 soll es für andere Versionen sowie den US-Markt folgen.

Alfa-Romeo_Francoforte
TomTom Navigation im Alfa Romeo Giulia
Werbung

TomTom Navigation und Traffic im neuen Lancia Ypsilon

Das neue Modell es Lancia Ypsilon erhält das Uconnect Live System, das bereits in verschiedenen anderen Modellen des Fiat Chrysler Automobile (FCA) Konzerns verbaut ist. Das im Armaturenbrett verbaute System bietet TomTom Navigation auf einem 5 Zoll Display und greift auf verschiedene Online-Dienste von TomTom zurück. Dazu zählen der Verkehrsservice TomTom Traffic, Echtzeit-Radarkameras, Wetterwarnungen und eine lokale Suche nach Sonderzielen. Die Dienste können für 5 Jahre kostenlos genutzt werden.

Neben der TomTom Navigation können Nutzer des Uconnect Live System auf weitere Apps zurückgreifen. Für musikalische Unterhalten während der Fahrt sorgen beispielsweise das Internet-Radio TuneIn oder der Musik-Streamingdienst Deezer. Außerdem sind der Nachrichtdienst Reuters sowie Facebook und Twitter über eigene Anwendungen aufrufbar. Beim Spritsparen soll die eco:Drive App helfen.

Das Uconnect Live Angebot ist auch für andere Fahrzeuge von FCA, beispielsweise im Fiat 500, Fiat 500x oder dem Jeep Renegade verfügbar. Weitere Modelle sollen folgen.

TomTom Navigation im neuen Lancia Ypsilon

Erweiterte Partnerschaft mit SsangYong

Auch mit dem in Europa noch wenig vertretenen Automobilhersteller SsangYong konnte TomTom seine bereits bestehende Partnerschaft ausweiten. Die Süd-Koreaner werden auch im Modell Korando die Navigationssoftware von TomTom anbieten, die um zusätzliche Funktionen wie Routenberechnung über Wegpunkte sowie TMC-Verkehrsinformationen erweitert wurde.

Die TomTom Navigation soll zusammen mit dem neuen SsangYong Korando noch im September europaweit verfügbar sein.

SsangYong-Korando

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “TomTom gibt neue Kooperationen mit Autoherstellern bekannt

  1. SsangYon Korando 2.2 2016

    Hallo,
    will mir den neuen Korando von SsangYon kaufen. Kann mir jemand etwas über das 7 Zoll TomTom Navi sagen? Über die Navi- Leistungsausstattung?
    Vielen Dank! Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.