Samsung zeigt zwei Gear S2 Smartwatches auf der IFA

Samsung zeigt auf der IFA in Berlin seine erste Runde Smartwatch, die es in zwei Versionen geben wird. Mit einer drehbaren Lünette soll sich das im Kreis angeordnete Menü der Uhren leichter bedienen lassen …

Samsung hat seine neue Gear S2 Smwartwatch vorgestellt, die es in zwei Versionen geben wird. Das Classic Modell mit Lederarmband soll klassische Uhrenliebhaben ansprechen, die normale Gear S2 wurde hingegen im modernen Design mit Kunststoff-Armband gehalten.

Gear S2_Classic _Left Gear S2_White Right

Bis auf das unterschiedliche Gehäuse gleichen sich die Gear S2 und Gear S2 Classic. Es sind die ersten Smartwatches von Samsung mit rundem Display, womit die Koreaner nun auch Interessenten ansprechen, denen ein eckiges Uhren-Format nicht zusagt. Die Smartwatches sind mit einem 1,2 Zoll Super AMOLED Display ausgestattet, das eine Auflösung von 360 x 360 Pixeln bietet. Um das Display sitzt eine drehbare Lünette, die als zusätzliche Bedienelement genutzt werden kann. Außerdem verfügt die Uhr über zwei seitlich angebrachte Tasten.

Samsung-Gear-S2-Menue

Samsung setzt bei seinen neuen Gear S2 Modellen anders als die Konkurrenz nich auf Android Wear als Betriebssystem sondern auf die Eigenentwicklung Tizen. Trotzdem soll die Uhr Benachrichtigungen eines verbundenen iPhones oder Android Smartphones anzeigen können. Mit dem 3G Modellen der Gear S2 Smartwatches kann zum Beispiel auf Nachrichten geantwortet oder Online-Funktionen von Apps genutzt werden, ohne das eine Verbindung zum Smartphone bestehen muss. Samsung setzt dabei auf eine in der Uhr integrierte eSIM-Karte.

Samsung-Gear-S2-Sport

Die neuen Samsung Smartwatches sind auch als Trainingsbegleiter sowie 24-Stunden Tracker einsetzbar. Sie verfolgen die Aktivitäten des Trägers und sammeln Informationen über die zurückgelegten Schritte, die verbrannten Kalorien die absolvierte Distanz und messen die Herzfrequenz über einen Sensor auf Gehäuserückseite. Erinnerungen sollen den Nutzer motivieren, seine täglichen Bewegungsziele leichter zu erreichen. Mit dem Zahlungsdienst Samsung Pay können Nutzer der Uhren bargeldlos per NFC bezahlen. Den Service wird es allerdings zunächst nicht in Deutschland geben.

Gear S2_White back Gear S2_Classic_Back

Die Samsung Gear S2 wird es mit einem dunkelgrauen Gehäuse und Armband sowie mit einem silbernen Gehäuse und einem weißen Armband geben. Die Gear S2 Classic wird ein schwarzes Gehäuse und ein schwarzes Lederarmband besitzen. Preise und einen genauen Verfügbarkeitstermin nennt Samsung bislang noch nicht.

Weitere Informationen:

.

2 Kommentare zu “Samsung zeigt zwei Gear S2 Smartwatches auf der IFA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.