Mio Cyclo 200: Fahrrad-Navi für Einsteiger

Mio hat auf der Eurobike das Fahrrad-Navi Mio Cyclo 200 mit OSM-Karten vorgestellt, das sich hauptsächlich an Freizeitradler richtet …

Mio-Cyclo-200-03Auf der Eurobike hat Mio Webseite ein neues Fahrrad-Navigationssystem seiner Cyclo-Serie für Einsteiger vorgestellt. Mit dem Mio Cyclo 200 sollen Radfahrer direkt losnavigieren können und mühelos eine Route von A nach B finden.

Der Bildschirm des Mio Cyclo 200 misst 3,5 Zoll und bietet eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Das Gerät ist besonders für Anwender geeignet, die zum ersten Mal ein Navi am Fahrrad nutzen oder das Gerät nur zur Routenberechnung, nicht aber zur detaillierten Trainingsauswertung benötigen. Den Fokus des neuen Cyclo legt Mio nämlich klar auf die Navigationsfunktionen.

Mit der vorinstallierten OpenStreetMaps-Karte berechnet das Gerät auch Routen über kleine Wege, abseits von verkehrsreichen Straßen. Der „Surprise Me”-Modus schlägt abhängig von einer vorgegeben Zeit und Entfernung drei Routen vor. Als Ziel können entweder Adressen, Koordinaten oder Sonderziele gewählt werden, die Fahrradläden, Restaurants oder Krankenhäuser enthalten.

Mio-Cyclo-200-02Mio-Cyclo-200-01

Größere Entfernungen soll das Navi durch seine lange Akkulaufzeit von 10 Stunden problemlos zurücklegen können. Das robuste Gehäuse und die Wasserdichtigkeit nach IPX5 sorgen dafür, dass auch widrige Bedingungen dem Cyclo nichts anhaben können. Im Notfall kann der Nutzer mit der „Wo bin ich?”-Funktion, den Helfern mitteilen, wo genau er sich gerade befindet.

Mios neues Fahrradnavi Cyclo 200 soll demnächst zum Preis von 179,99 EUR erhältlich sein. Im Lieferumfang ist neben dem Ladekabel auch eine Halterung für den Fahrradlenker enthalten.

Weitere Informationen:

1 Kommentar zu “Mio Cyclo 200: Fahrrad-Navi für Einsteiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.