Teasi Volt für drei Motoren

Mit TranzX, Brose und Ansmann bieten jetzt drei E-Bike-Motorenhersteller die Steuerung und Navigation mit Teasi Volt …
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Topographische Reichweitenberechnung und Herzfrequenzanzeige beim Teasi Volt

Nach einer Arbeitstagung trafen sich im thüringischen E-Bike-Innovationszentrum Tanna die Macher des Teasi Volt: Hersteller Baros (a-Rival), KOMSA für den Vertrieb und GPSTuner aus Ungarn als Software-Lieferant. pocketnavigation.de war exklusiv eingeladen und durfte einen Blick auf die neuen E-Bike-Navis werfen.

Gastgeber im beschaulichen Tanna war Hannes Neupert, Vorsitzender von Extra Energy e.V. Der international bekannte E-Bike-Guru informierte die Teilnehmer über die aktuellen Trends in der E-Bike-Welt, danach ging es zur Begutachtung des Teasi Volt am Lenker von drei Testrädern. Einige Funktionen des Teasi Volt haben wir bereits hier vorgestellt.

v. links n.rechts: (GPSTuner), Ralph Herbertz (BarosGmbH), Tomas Nagy (GPSTuner), Hannes Neupert (Extra Energy) , Kristin Kügler (KOMSA)
v. links n.rechts: Gabor Tarnok (GPSTuner), Ralph Herbertz (BarosGmbH), Tamas Nagy (GPSTuner), Hannes Neupert (Extra Energy) , Kristin Kügler (KOMSA)

Das Teasi Volt möchte sich als “einfach zu bedienendes Freizeit-Navigationsgerät“ präsentieren und ist neben dem Radfahren auch zum Wandern geeignet. Die Einfachheit – die im Namen schon mitschwingt – kennzeichnet sich zum Beispiel durch einen „Easy Mode“, bei dem der Nutzer nur die wichtigsten Funktionen sieht. Die Kernfunktionen des Teasi bestehen in der Navigation auf rad- und wandertauglichen Wegen, wobei die Strecke auch gespeichert, ausgewertet und nachgefahren werden kann. Ebenso wurde auf Übersicht Wert gelegt – der Teasi Screen zeigt alle relevanten Fahrdaten auf einem Bildschirm.

Elegant am Lenker
Elegant am Lenker

Ein Highlight des Teasi ist sicherlich die topographische Reichweitenberechnung, die vom Partner GPS-Tuner nochmals optimiert wurde. Nach Eingabe der üblichen fahrerbezogenen Grundwerte (Größe, Alter, Gewicht) wertet das System nach kurzer Fahrzeit schon das jeweilige Nutzerverhalten aus und empfiehlt beispielsweise eine Fahrstufe. Durch die Analyse weiterer Fahrten wird der persönliche Fahrmodus immer weiter optimiert. Vorinstallierte POIs informieren, wo man das E-Bike nachladen kann. Über einen optionalen Bluetooth-Brustgurt zeigt das Teasi Volt auch die Herzfrequenz.

Als zentrale Update-und Verwaltungsplattform dient das „Teasi Tool“ – eine Software für PC und Mac, die inzwischen auch mit touristischen Funktionen ausgestattet wurde. Über dessen Funktion „Teasi Tour“ können beispielsweise Tourenvorschläge mit Bildern, Texten und POIs direkt auf dem Gerät dargestellt werden. Das Teasi Tool ermöglicht in der derzeitigen Beta-Version bereits auch die Tourenplanung am PC- oder Mac-Monitor.

Der Sockel stammt aus der Serienproduktion
Der Sockel des Teasi Volt stammt aus der Serienproduktion

Die technische Kunst besteht allerdings in der Kommunikation mit der zentralen Elektronik der E-Bikes. Kaum ein Hersteller möchte die gesamten Steuerungsdaten offen legen, die ein kombiniertes Navi/Steuerungsgerät wie das Teasi Volt zur Einbindung der E-Bike-Funktionalitäten benötigt. Neben dem ersten Partner TranzX konnten jetzt aber zwei weitere Motorenhersteller, nämlich Ansmann und Brose, gewonnen werden. Über die Motorenhersteller wird das Teasi Volt dann auch an verschiedenen Fahrradmarken zu sehen sein.

Als Zielkunden sieht das Teasi-Team vorrangig die „sicherheitsbewussten und touristisch begeisterten Best-Ager“. Bei ihnen steht das Tourismus-Erlebnis im Vordergrund, nicht etwa die Analyse von sportlichen Leistungsdaten. Hier geht es um gemütliche Radtouren statt um Profisport. Teasi Volt wurde aber auch direkt schon für E-Bike-Verleihstationen konzipiert, die zum Beispiel fertige Tourenvorschläge der Region aufladen können. Pfiffig: Eine „Lock“-Funktion verhindert, dass der Kunde sein Gerät unnötig verstellen kann.

Die offizielle Vorstellung des neuen Teasi Volt erfolgt auf der Eurobike 2015 in Friedrichshafen. Weitere Informationen gibt es auf www.volt.teasi.eu – mit einer Übersicht über die 2015er E-Bike-Modelle mit TranzX-Motor.  Der Nachrüstpreis soll 299,- EUR (UVP) betragen.

15 Kommentare zu “Teasi Volt für drei Motoren

  1. Hi, habe hier gesehen, daß man das Volt praktisch statt dem E-Bike-Computer ansteckt und dann dies die Funktionene übernimmt.
    Was macht dann das Teasi-Pro in bezug auf E-Bike, wie erkennt das die Stufe /Akkustatus usw. ?
    zB. Beim Rotwild mit Brose Motor

    1. Hi Reinhard, mit dem TEASI PRO geht das leider nicht. Das Einbinden der E-Bike-Daten funktioniert nur mit dem TEASI VOLT, da dieses an der Rückseite besondere Kontakte hat, die beim Aufstecken auf Dein E-Bike (anstelle des Computers) direkt mit der E-Bike-Steuerung kommunizieren und damit Daten, wie Unterstützungsstufe und Akkustand an das TEASI übertragen und ins Routing eingebunden werden.

      1. Hallo, kann mir einer sagen, wie ein Gerät das ursprünglich nur für den TransX vorgesehen war, nun einen Ansmann Motor erkennt?

  2. Hallo.habe mir ein Turbo Levo SFR bestellt … funktioniert das mit dem Volt?? Und was kann es alles? Kann man Routen am Gerät planen?

  3. Guten Tag
    Ich habe mir ein teasi Volt gekauft und will es nun auf mein Bulls E-Stream ( Brose Motor mit Im Rahmen integriertem Akku)
    wenn ich das teasi anstelle des Brose Computers aufstecke sag der
    das keine Verbindung zum E-bike besteht
    Was kann ich tun
    VG Andreas Janssen

    1. Hallo Andreas,
      Es kann vorkommen, dass sich Teasi Volt nicht mit einem E-Bike mit eingebauten brose-Systemen verbinden kann, insbesondere dann nicht, wenn Teasi Volt vor dem Einschalten des E-Bikes verbunden wurde.

      E-Bike ist nicht angeschlossen
      E‐Bike‐Verbindung war nicht erfolgreich

      Sie erkennen dieses Problem daran, dass die E-Bike-LED schnell blinkt, wenn versucht wird, eine Verbindung aufzubauen.

      In diesem Fall gehen Sie bitte wie folgt vor:

      1. Teasi Volt von der Ladestation entfernen. 2. Ihr brose-Fahrrad durch langes gedrückt Halten der Ein-/Aus-Taste an der Batterieeinheit ausschalten. 3. Ihr brose-­Fahrrad durch langes gedrückt Halten der Ein-/Aus-­Taste an der Batterieeinheit wieder einschalten. 4. Verbinden Sie Ihr Teasi Volt wieder mit dem brose-­Bike. 5. Nun sollte die Verbindung erfolgreich hergestellt werden können.
      VG
      Teasi/Tahuna Team

  4. Hallo
    Ich bin im Beitz eines TEASI Volt und möchte dies an einem MTB e-bike von Bulls (E-Stream) betreiben. Jetzt tritt immer wieder das Problem auf, dass das TEASI nach dem einschalten sich mit dem e-bike verbindet aber während des Betriebes sprich bereits nach ein bis zwei Minuten Fahrt ich auf dem TEASI die Meldungen erhalte (Nur aufladen bzw. mit PC verbinden)

    Ich weiß nicht mehr woran das liegen kann. Vielleicht hat jemand eine zündende Idee.

    1. Ich habe mir 10/2018 das Teasi Volt in einem Bundle mit dem Electric Cycle „Milos“ mit Tranzx M25 Antrieb zugelegt. Ich habe auch heute noch diese Probleme. Das Teasi erkennt das E-Bike nicht mehr nachdem das Gerät z.B. über Nacht angeschlossen war und sich irgendwann in den Standby Betrieb verabschiedet hat. Da das Teasi einen schwachen Akku hat, wurde es natürlich auch meistens komplett entleert und konnte nicht mehr gestartet werden. Nachdem ich es wieder aufgeladen hatte (ob es im Standby oder komplett ausgeschaltet war, war mir zu der Zeit nicht bewusst). Hatte ich es wieder angeschlossen. Leider hat das Teasi das Fahhrad wieder nicht erkannt, dann plötzlich doch und dann wieder nicht. Es war nicht mehr nachvollziehbar. Es stand dort nach dem Anschliessen nur die Auswahl „nur Laden oder an PC anschließen“. Dem Ganzen folgten dann unzählige Versuche mit Antrieb ausschalten und Akku Tiefschlaf Teasi an aus und und und… ! Alles nicht zielführend und mega frustrierend. Ich habe dann eine Liste geführt die sämtliche Versuche dokumentierte. Dabei viel mir auf, dass immer wenn das USB Ladegerät im Spiel war auch hin und wieder ein Erfolg zu verzeichnen war.

      Jetzt weis ich (04/2019) für meinen Fall zumindest, es spielt der Antrieb/Akku Schaltzustand des E-Bikes überhaupt keine Rolle bei den Kommunikationsproblemen zwischen Fahrrad und Teasi Volt. Es muss etwas mit der Software und Ladekontrolle des Teasi zutun haben. Und zwar wie folgt habe ich nun eine -wenn auch sehr nervige- Methode herausgefunden mit der das Teasi Volt zu 100% mein E-Bike erkennt:

      Teasi Volt komplett ausschalten, dann an ein USB Ladegerät anschließen und min. kurz aufladen, sodass das Teasi gestartet werden kann. Dann an das Fahrrad anschließen -und auch hier spielt es keine Rolle ob das Teasi an oder aus ist. Das Teasi erkennt das E-Bike sofort. Erfolgsquote bei mir 100%!

      Liebe Softwareentwickler vom Team Teasi, könnte hier der Schlüssel zur Lösung des Anschlussproblems liegen…?
      Ansonsten bin ich mit dem Teasi zufrieden.

  5. Hallo Wolfgang.
    welchen Antriebstyp besitzt dein E Bike?
    Ich gehe mal davon aus, dass du ein Teasi “Volt Edition” besitzt mit eigener Anbindung an das E Bike.
    Kannst du die angezeigten Optionen auswählen?
    Hast du mal einen Hard Reset versucht? Halte dafür die Powertaste 45 Sekunden lang gedrückt.

  6. Hallo
    Das E-Bike hat einen Brose Motor
    Ich werde das mal probieren mit den Hard Reset.
    Danke für die schnelle Rückmeldung

  7. Guten Tag,

    ich habe ein Ebike mit TranzX-Motor (cycle electric MILOS)und möchte
    nun das TEASI Volt selber nachrüsten.
    Gibt es einen Montageplan dafür?
    Welchen Montagesatz empfehlen Sie?

    Viele Grüße

    C. Driller

  8. Kann ein Bafang Teasi von Fischer Fahrrad auf die Motordaten eines anderen Systems z.b. Brose oder Bafang allgemein umgerüstet werden? Grund: mein Fahrrad wurde geklaut, das Teasi habe ich noch und möchte es gerne weiter benutzen.

Schreibe einen Kommentar zu C. Driller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.