Lezyne stellt erste GPS-Computer für Mountainbike vor

Lezyne hat mit Mini GPS, Power GPS und Super GPS erstmals eigene GPS-Computer für Mountainbikes präsentiert …

Mit Mini GPS, Power GPS und Super GPS bringt Lezyne drei neue GPS-Computer für das Mountainbike und Rennradfahrer auf den Markt. Sie zeichnen zwar GPS-Daten auf, sind aber nicht als Navigationsgerät, sondern als Tacho-  und Trainings-Computer gedacht. Die größeren Modelle können zudem Informationen vom Smartphone anzeigen

Mini GPS

Das Mini GPS überzeugt vor allem durch sein geringe Gewicht, mit nur 30 Gramm er derzeit der leichteste GPS-Tacho auf dem Markt. Geladen und ausgelesen wird er über ein USB-Kabel. Dabei verfügt er über eine 3-Tasten-Bedienung. Die Laufzeit des Akkus beträgt 10 Stunden, die Kapazität zur Speicherung von GPS-Daten wird mit 100 Stunden angegeben.

Werbung

Power und Super GPS

Alle drei Geräte geben Informationen zu Zeit, Geschwindigkeit, Distanz und Höhe an. Mit Lezyne Power GPS und Super GPS hat das Unternehmen noch zwei größere Modelle im Sortiment. Deren Akku-Laufzeit liegt mit 22 Stunden deutlich über der des Mini GPS. Auch die Datenkapazität ist mit 200 Stunden beim Power und 400 Stunden beim Super um ein Einiges höher als die des Schwestergerätes.

Sie zeichnen sich außerdem durch eine sehr gute Konnektivität aus. Kommunizieren können sie, etwa mit dem Smartphone, über Bluetooth. Auf dem Display der Geräte können so SMS, E-Mails und eingehende Anrufe angezeigt werden. Die beiden GPS-Tachos können außerdem mit Bluetooth Smart Geräten, beispielsweise einem Herz- oder Trittfrequenzmesser verbunden werden. Der Super GPS unterstützt zudem Zubehör, das über ANT+ gekoppelt wird.

Lezyne-Power-GPS Lezyne-Super-GPS-01

Ansprechendes Design und Auswertung des Trainings

Der Fahrrad-Zubehör-Hersteller legt bei allen Modellen großen Wert auf ein edles Design. So sind die Fahrrad-Computer von einem Aluminiumgehäuse umschlossen und können mit einer sehr robusten Halterung am Lenker befestigt werden.

Die gesammelten Daten können über Online-Plattformen wie Strava, TrainingPeaks oder Andere ausgelesen und analysiert werden. Lezyne bietet mit der GPS Root Webseite mittlerweile auch eine eigene Lösung zur Auswertung von Trainingsdaten.

Der Mini GPS ist bereits zum Preis von etwa 139 EUR im Handel erhältlich. Wann genau die beiden größeren Modelle folgen ist noch nicht bekannt. Der Lezyne Power GPS soll dann etwa 169 EUR kosten und den Super GPS wird es für rund 199 EUR geben.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.