Apple stellt iOS 9 vor

Apple hat einen Ausblick darauf gegeben, was Nutzer eines iOS-Gerätes ab Herbst erwartet. iOS 9 bringt viele Neuerungen, wie die Abfahrtszeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln in der Karten-App oder proaktive Hilfestellungen mit sich …

Am 8. Juni 2015 hat Apple in San Francisco eine Vorschau seines neuen Betriebssystem iOS 9 präsentiert, das für die Geräte iPhone, iPad und iPod touch ab Herbst kostenlos verfügbar sein wird. Das neue Design von Siri und der Sprachassistent sollen im Vergleich zur Vorgängerversion eine leichtere Bedienung ermöglichen.

IOS 9 bietet neue Möglichkeiten mobiler Navigation

Neben Stadtplänen können über die Karten-App auch Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs angezeigt werden. Bei der Reiseplanung kann die App damit Züge, U-Bahnen, Busse und Fußwege kombinieren, um den schnellsten Weg ans Ziel zu finden. Auch Ein- und Ausgänge zu U-Bahnstationen zeigt die Karten-App in iOS 9 an. Leider gibt es diese Funktionen in Deutschland bislang nur für Berlin – die Anzahl der Ortschaften soll aber schrittweise erweitert werden. Die Nearby-Funktion bietet die Möglichkeit, sich auf Karten einfacher über in der Nähe befindliche Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten etc. informieren zu können.

iOS9-iPad-iPhone-02

Werbung

Multitasking-Funktion: Arbeiten an mehreren Apps

Speziell für das iPad wurde eine Multitasking-Funktion entwickelt, welche es ermöglicht, via Split View oder Slide Over an zwei Anwendungen gleichzeitig zu arbeiten. Über die Picture-in-Picture Funktion können Videos abgespielt werden, während man gleichzeitig eine andere Aktion ausführt – etwa im Web unterwegs ist.

iOS9-iPad-iPhone-01

Kontextbezogene Informationen durch Proactive

Neu bei Apples mobilem Betriebssystem ist das Proactive-Feature, mit dem Nutzer kontextbezogene Informationen erhalten können. Vermerkt man beispielsweise zu einem bestimmten Termin einen Ort, so wird man darüber informiert, wann man aufbrechen sollte, um pünktlich anzukommen. Dabei werden auch aktuelle Informationen wie etwa Staus mit einbezogen und die Anfahrtsdauer entsprechend angepasst. Die Funktion ist stark an Google Now angelehnt und bietet viele ähnliche Möglichkeiten.

iOS9-iPad-iPhone-05

Überarbeitet wurde auch die Notes-App, mit der nun auch Notizen mit Bildern oder Zeichnungen per Hand angelegt werden können. Außerdem lassen sich weitere Informationen wie Links zu Webseiten oder Adressen aus der Karten-App in eine bereits bestehende oder eine neue Notiz einfügen.

iOS9-iPad-iPhone-04 iOS9-iPad-iPhone-03

News-App erfast Lesegewohnheiten

Mit der neuen News-App wird iOS zum mobilen Newsportal. Gebündelt können hier zahlreiche Inhalte verschiedener Publisher abgerufen werden. Auch kann dieses Feature die Lesegewohnheiten des Nutzers erfassen und dementsprechend relevante Inhalte zur Verfügung stellen.

Erweiterte API-Funktionen

Anbieter von Apps können mit iOS 9 außerdem auf neue Funktionen zurückgreifen. Die iOS 9-APIs enthalten unter Anderem das neue HomeKit Profile, mit dessen Hilfe sich Rollläden, Alarm-, Schließanlagen etc. bedienen lassen. Die HealthKit-API bietet nun auch die Möglichkeit, Daten zur Reproduktionsmedizin, UV-Strahlung, Wasseraufnahme, Herzfrequenz etc. zu erfassen.

Bessere Performance

Mit 1,8 statt 4,6 Gigabyte benötigt iOS 9 deutlich weniger Speicherplatz als sein Vorgänger. Durch den Low-Power-Mode kann darüber hinaus die Akku-Laufzeit um bis zu 3 Stunden erhöht werden. Außerdem kann Apple CarPlay jetzt auch kabellos genutzt werden, wenn das entsprechende Autoradio diese Funktion unterstützt.

iOS9-iPad-iPhone-CarPlay

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.