Sony setzt auf der CES auf Wearables

Auch für Sony steht die CES ganz im Zeichen der Wearables. Neben der Erweiterung bestehender Produkte und Anwendungen gibt es mit dem Smart B-Trainer auch eine Neuheit …

Sony erweitert auf der CES in Las Vegas seine SmartWaer Familie und kündigt neue Funktionen für bereits bestehende Produkte an.

Sony SmartWatch 3

Die Sony SmartWatch 3 soll im Laufe des Frühjahrs auch in einer Edelstahl-Version erhältlich sein. Die Uhr verfügt weiterhin über ein 1,6 Zoll Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln und ist nach IP68 Zertifizierung vor dem Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Die Uhr funktioniert auch ohne direkte Anbindung an ein Smartphone und kann zum Beispiel Musik direkt vom internen Speicher abspielen oder für Navigations- und Sport-Apps den internen GPS-Empfänger nutzen. Die Sony SmartWatch 3 in der Edelstahl Ausführung soll bei Verfügbarkeit 279 EUR kosten.

SmartWatch3_Edelstahl_liegend SmartWatch3_Edelstahl_Back

Wem das aktuelle SmartWatch Armband Sortiment von Sony nicht ausreicht, der kann demnächst eine Halterung erwerben, mit der sich die Uhr mit jedem Standard 24 mm Uhrenarmband tragen lässt.

SmartWatch3_nur_Halterung_mit_Lederarmband_braun SmartWatch3_Halterung_mit_Lederarmband_schwarz

Auch softwareseitig können Nutzer der SmartWatch 3 ab Januar mit Erweiterungen rechnen. So wird es neue Apps der Anbieter Golfshot und iFit geben mit denen die Leistung auf dem Golfplatz bzw. der Laufstrecke verbessert werden.

SmartWatch3_Golfshot SmartWatch3_iFit

Sony Lifelog für alle Geräte

Bereits bei unserem Test des Smartbands kritisierten wir, dass Sonys Anwendungen zur Auswertung der erfassten Daten nur auf Android Geräten funktionierte. Jetzt hat Sony nachgebessert und macht Lifelog auf allen Geräten mit einem Internet-Browser verfügbar. Unter lifelog.sonymobile.com können Nutzer ab sofort ihre Fitness-Daten unabhängig vom Gerät und der Bildschirmgröße abrufen, denn die Webseite funktioniert auf Smartphones, Tablets und sogar Fernsehern. Lifelog soll zudem um neuen Funktionen erweitert werden, zum Beispiel soll die Verbindung zu zusätzlichen Messgeräten wie dem Smart Body Analyzer von Withings möglich sein mit dem Anwender ihr Gewicht, BMI und Körperfett selbst messen können.

SDK für Sony SmartEyeglass

Für seine Daten-Brillen Sony SmartEyeglass und SmartEyeglass Attach! bietet Sony ab sofort ein Software Development Kit an. Damit sollen Entwickler neue Anwendungen für Sport und persönliche Leistung entwickeln können.

SmartEyeglass SmartEyeglass-Attach

Sony Smart B-Trainer

Der aktuell nur als Prototyp entwickelte Smart B-Trainer ist ein wasserdichter Kopfhörer in Form eines Headsets der speziell für Läufer entwickelt wurde. Ausgestattet mit verschiedenen Sensoren und einem internen Speicher, kann der Kopfhörer Trainingsanweisungen in Echtzeit geben und Musik wiedergeben. Auf intelligente Weise werden dabei Titel ausgewählt, die während des Trainings am besten zum Läufer und seinem Laufstil passen.

Smart-B-Trainer

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.