Bitbelt, Sicherheit und Individualität für Fitness-Armbänder

Bei vielen Fitnessbändern besteht aufgrund der Verschlussart ein Verlustrisiko. Der Bitbelt-Ring reduziert das Risiko deutlich und ermöglicht es, sein Fitnessarmband durch unterschiedliche Farben zu individualisieren …

Fitness-Armbänder werden immer beliebter und bieten eine gute Möglichkeit, die eigene Aktivität zu überwachen und sich für mehr Bewegung zu motivieren. Dabei werden die Fitness-Armbänder in der Regel 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche getragen.

Risiko

Um den Tragekomfort zu maximieren, haben viele Hersteller die Verschlussart der Bänder gegenüber herkömmlichen Armbanduhren geändert und arbeiten mit einer Art Duckknopfverschluss. So bequem diese Verschlussart zu bedienen und zu tragen ist, in der Praxis hat sich bei vielen Bändern ein erhebliches Verlustrisiko gezeigt. Auch wenn der Verschluss auf den ersten Blick sicher wirkt, es gibt kaum einen Nutzer, der nicht schon eine unbeabsichtigte Öffnung des Verschlusses bei Alltagstätigkeiten erlebt hat. Bei einigen passiert es bereits am ersten Tag, bei anderen erst nach Monaten, aber der Tag kommt, an dem …

bitbelt_vivofit_blau bitbelt_vivofit_blau_seite

Zum Glück gibt es mittlerweile eine gute Lösung, um das Risiko eines Totalverlustes deutlich zu reduzieren. Die Lösung ist ein kleiner Kunststoffring mit dem Namen: Bitbelt

Werbung

Sicherheit

Der Bitbelt ist aus weichem Kunststoff hergestellt und wird als zusätzlicher Schutz über die sich überlappenden Armbänder gezogen. Es kann ein oder mehrere Bitbelts verwendet werden. Damit wird zum einen das Risiko reduziert, dass der Verschluss sich öffnet, zum anderen wird im Falle des Öffnens das Armband noch vom Bitbelt gehalten. Abhängig von der Art (Hersteller) des Fitnessbandes reduziert sich die Gefahr eines Verlustes radikal.

Die Bitbelts passen besonders gut zum Garmin Vivofit, können aber auch mit vielen anderen Fitnessbändern wie dem Arival Qairos, Fitbit Force, Sync Burn und Magic Band verwendet werden. Für dünnere Armbänder wie z.B. dem Fitbit flex gibt es Bitbelts als JR (Junior) Version, welche aber zurzeit nur aus den USA und nicht über pocketnavigation.de bestellt werden kann.

Individualität

Bitbelts sorgen nicht nur für mehr Sicherheit, sie ermöglichen auch eine Individualisierung von Fitness-Armbändern. In der Regel sind die Armbänder nur in einer Farbe verfügbar und sehen recht langweilig aus. Mit Bitbelts lassen sich tolle Farbkombinationen erstellen, die passend zur Kleidung und Stimmung des Trägers ausgewählt werden können. Natürlich können Bitbelts auch für Uhren und Fitnessbänder verwendet werden, die normalerweise keine Verschlussprobleme aufweisen, einfach weil sie toll aussehen!

bitbelt_vivofit_pinklila bitbelt_vivofit_army

Bitbelts werden direkt von pocketnavigation.de in einem eigenen kleinen Shop vertrieben, was zu kurzen Lieferzeiten und bestem Support führt. Ein Bitbelt kostet einzeln 4,90 EUR. Für nur 9,90 EUR können drei beliebige Farben bestellt werden. Im Shop gibt es viele weitere Bilder und eine Übersicht aller verfügbaren Farben!

…zum pocketnavigation.de Bitbelt-Shop

biltbelt_gruppe_outdoor

 

2 Kommentare zu “Bitbelt, Sicherheit und Individualität für Fitness-Armbänder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.