Becker aktuallisierte seine Premium-Serie

Becker hat nun auch seine Serie an Premium-Geräten aktualisiert. Die neuen Modelle präsentieren sich im edlen Design bieten neue Funktionen wie lebenslangen Live-Diensten, eine verbesserte Sprachsteuerung oder eine individuell anpassbare Streckenführung …

Becker hat neue Premium-Navigationsgeräte der Professional-Serie vorgestellt. Die neuen Modell kommen im Design sowie mit dem neuen Magnethalter der kürzlich aktualisierten Active-Serie daher, bieten jedoch einige weitere Ausstattungsmerkmale wie ein kapazitives Echtglasdisplay, WiFi-Konnektivität, eine verbesserte Sprachsteuerung oder eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Die neuen Top-Modelle des deutschen Navispezialisten wird es in zwei Varianten geben, die sich lediglich durch die Abmessungen des Displays unterscheiden. Das Becker professional.5 LMU besitzt ein 5 Zoll und das Becker professional.6 LMU ein größeres 6,2 Zoll Display. Hochwertig sollen die Navis durch einen um das Display laufenden Metallrahmen wirken. Für die Befestigung im Fahrzeug kommt erstmals in der Professional-Serie der neue MagClick-Aktivhalter von Becker zum Einsatz, der die Geräte mit einem starken Magneten fest in Position hält. Der Halter ist modular aufgebaut, wodurch auch eine Montage auf einem im Fachhandel erhältlichen Einbauadapter möglich ist. Ein Videoeingang beim Becker professional.6 LMU erlaubt zudem den Anschluss einer optionalen Rückfahrkamera, wodurch der dauerhaften Integration des Navis ins Fahrzeug nichts mehr im Wege steht.

Becker-professional-Lifestyle_MagClick_2

Über die integrierte WiFi-Schnittstelle kann das Navi die Internetverbindung eines Smartphones, Tablets oder eines öffentlichen Netzwerkes nutzen um die Link2Live Online-Dienste abrufen zu können. Diese stellen aktuelle Echtzeit-Verkehrsinformationen bereit und ermöglichen die Online-Suche nach Adressen und Sonderzielen. Becker stellt seine Link2Live-Dienste ab sofort ohne weiter Zusatzkosten für die neuen Professional-Modelle zur Verfügung, Voraussetzung ist allerdings, dass der Nutzer sein Gerät innerhalb der ersten 30 Tage nach Erstinbetriebnahme über den Becker Content Manager registriert.

Becker-professional.6-LMU-hintenBecker-professional.6-LMU

Auch per Bluetooth lassen sich die neuen Professional-Geräte mit einem Smartphone verbinden, wodurch die Navis zur Freisprecheinrichtung werden. Damit die Hände während der Fahrt am Steuer bleiben können, ist auch die Becker OneShot Pro Sprachsteuerung mit an Bord. Mittels Sprachbefehlen kann der Nutzer damit Ziele eingeben oder Einstellungen vornehmen. Ein neu hinzugekommenes Highlight der Software ist die Funktion Becker RouteMove, mit der sich einzelne Streckenabschnitte mit den Finger markieren und an eine andere Stelle auf der Karte verschieben lassen. So lässt sich die Route nach den eigenen Vorlieben verändern.

Becker-professional-Lifestyle_Scheibe-mit-Screen

Das vorinstallierte Kartenmaterials der neuen Becker professional Modell führt durch 47 Länder Europas. Dank des Marco Polo Travel Guide können die Navis auf Reisen auch als Reiseführer eingesetzt werden. Enthalten sind hunderttausend zusätzliche Sonderziele wie etwa Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Einkaufsmöglichkeiten sowie Insider-Tipps aus den gedruckten Ausgaben der bekannten Marco Polo Reiseführern. Viele weitere POI wie die Standorte von mobilen und festen Blitzern oder Tankstellen, lassen sich mit der kostenlosen Zusatzsoftware POIbase nutzen.

Ab August wird Becker das professional.5 LMU sowie das professional.6 LMU zum Preis von 229 EUR bzw. 269 EUR in den Handel bringen.

Weitere Informationen:  

1 Kommentar zu “Becker aktuallisierte seine Premium-Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.