Test Bestbeans Flashmop aktiver Lautsprecher

Einleitung, Lieferumfang und Beschreibung

Inhaltsverzeichnis

Die Zeiten als mit Mixtape und fettem Ghettoblaster zum Baggersee aufgebrochen wurde sind lange vorbei. Heute nutzen wir zum Abspielen von Musik vorzugsweise MP3-Player oder Smartphones. Um den Sound nicht nur über Kopfhörer, sondern auch in der Gruppe genießen zu können, benötigt man aktive Lautsprecher. Der Bestbeans Flashmop ist ein kleiner und dank Akku mobiler, aktiver Bluetooth-Lautsprecher. Wir haben das Gerät ausführlich getestet und unsere Erfahrungen in diesem Testbericht zusammengefasst.

flashmop_felsen

Lieferumfang

Das Bestbeans Flashmop wird mit einem Micro-USB- zu USB-Kabel und einem Klinke- zu Klinke-Kabel geliefert. Das Gerät wird über den USB-Anschluss geladen, so dass ein Netzteil nicht unbedingt vermisst wird. Für ein Gerät mit hohem Mobilitätsfaktor wäre vielleicht noch ein kleiner Transportbeutel wünschenswert.

Werbung

flashmop_handTechnische Daten

  • Abmessungen: 21 x 6,5 x 6 cm
  • Gewicht: 432 Gramm
  • Lautstärke: 85 dB +/- 3 dB
  • Eingebauter Akku mit 2000 mAh
  • Bluetooth und NFC
  • Audioausgang: 3,5 mm Klinke
  • Steckplatz: Micro-SD-Karte
  • Mikrophone für Freisprechfunktion

Beschreibung

Der Bestbeans Flashmop liegt gut in der Hand und wirkt, nicht zuletzt durch sein Gewicht, hochwertig und solide verarbeitet. Die schwarze Lautsprecherabdeckung ist mit einem Kunstfasernetz überzogen und hat den Nachteil, Staub und Schmutz anzuziehen. Der weiß glänzende Kunststoff der Gehäuserückseite bietet einen guten Kontrast. An der Oberseite befindet sich eine LED, die blau oder rot leuchtet und unterschiedliche Betriebszustände signalisiert. Ebenfalls an der Oberseite befinden sich fünf silberne Knöpfe: Ein/Aus, Audio-Quelle, Start/Stop/Rufannahme, Zurück/Leiser, Vor/Lauter. Die Köpfe haben einen guten und hörbaren Druckpunkt und können somit auch blind zuverlässig bedient werden.
An der Unterseite ist eine Gummierung angebracht, die das Verrutschen auf glatten Oberflächen recht zuverlässig verhindert.
Auf der Rückseite befinden sich der USB-Anschluss, der Line-Out-Ausgang (Klinke 3,5 mm) und ein Micro-SD-Card-Einschub. Weiterhin gibt es an der Rückseite einen Resetbutton, den wir im Test nicht benötigt haben.
Eine Designbewertung ist natürlich immer subjektiv, uns konnte der Bestbeans Flashmop optisch voll überzeugen.

360-Grad-Animation

Linke Maustaste gedrückt halten um das Gerät zu drehen…

[wr360embed name=”yourviewname” width=”100%” height=”367px” config=”/downloads/webRotate360Assets/Flashmop/flashmop.xml”]

Seiten: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.