Mit der Oakley Airwave Skibrille durch Skigebiete navigieren

Der Entwickler evolaris will mit einer neuen Software die Funktionen der Oakley Daten-Skibrille Airwave erweitern …

smart_ski_gogglesDas Österreichische Unternehmen evolaris arbeitet an einer Software für die Datenbrille Oakley Airwave. Die Skibrille soll dem Nutzer damit weitere Informationen über das jeweilige Skigebiet liefern und um eine Navigationslösung erweitert werden.

Bereits von Hause aus liefert die Oaklye Airwave über seine eingebauten Sensoren Standardinformationen wie die aktuelle Geschwindigkeit, Höhenmeter und die zurückgelegte Strecke und stellt diese auf einem Mikro-Display dar. Die von evolaris entwickelte App soll zusätzliche Live-Daten zu Wetter- und Schneeverhältnissen, Wartezeiten am Lift und dem verfügbaren Hüttenangebot bereitstellen. Die Software Smart Ski Goggles integriert zudem die speziell für Skifahrer entwickelte Navigationslösung Ski amadé Guide. Damit können sich auch ortsunkundige sicher durch das Skigebiet navigieren lassen und finden Lifte und andere Einrichtungen auch ohne nach Informationstafeln Ausschau halten zu müssen. Der benötigte GPS-Empfänger ist bereits in die Oakley Datenbrille integriert.

Oakley-airwave-1.5
Oakley Airwave / Bild: Oakley

 

Wann genau die Erweiterung fertig sein wird steht noch nicht fest. Im März 2014 soll jedoch ein zweiter Feldversuch in der Urlaubsregion Schladming-Dachstei auf der Planai folgen, um die Software anschließend weiter optimieren zu können. Wer die Smart Ski Goggles einmal selbst testen möchte, kann sich für eine Teilnahme an dem Feldversuch bewerben. Um das Projekt schneller voranzubringen sind weitere Partner der Region sowie der Boardsport und Lifestyle Spezialist Blue Tomato beteiligt.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.