iPhone 6 soll mit Solar Technik im Display geladen werden

Das iPhone 6 soll laut aktueller Gerüchte ein größeres Display aus Saphir-Glas erhalten, in das Solarzellen zum drahtlosen Laden des Smartphone untergebracht sind …

Gerüchte, dass Apple eine seiner zukünftigen iPhone Generationen mit einem größeren Bildschirm ausstatten möchte, halten sich hartnäckig. Ein Analyst will nun Hinweise darauf gefunden haben, dass Apple an einer neuen Möglichkeit arbeitet das Smartphone über das Display laden zu können.

Möglich sollen dies kleine Solar Panels machen, die in das Display eingearbeitet werden. Schon länger gibt es ebenfalls Vermutungen, dass Apple den Bildschirm des nächsten iPhones aus Saphir-Glas fertigen will, was einen optimalen Schutz für die neue Ladetechnik bieten würde. Die aktuellen iPhones nutzen bereits Saphir-Glas für die Abdeckung der Kamera und im iPhones 5S wird damit der Fingerabdruck-Sensor geschützt.

iphone-6-Konzept
So könnte das iPhone 6 Aussehen. Konzept von Nikola Cirkovic

 

Laut dem Analysten Matt Margolis weisen mehrere Fakten darauf hin, das Apple an einer solchen Technologie arbeitet. So soll das Unternehmen mehrere Patente besitzen, die das Laden von Computern und mobilen Geräten mit Solarenergie beschreiben. Zudem hat Apple im vergangenen Jahr in diversen Jobausschreibungen nach neuen Mitarbeitern mit Solar Erfahrung Ausschau gehalten.

Auch ein 578 Millionen USD schweres Abkommen mit der Firma GT Advanced Technologies zur Entwicklung von Saphir-Displays soll laut Margolis ein Hinweis sein. Denn Apple hat für das Jahr 2014 angekündigt, weitere 10.5 Millionen USD in die Firma zu investieren, damit dort besonders Laser entwickelt werden, mit dessen Hilfe Solarzellen im Display platziert werden könnten.

Apple wird darüber hinaus nachgesagt an einem Auftrag bei der deutschen Manz AG beteiligt zu sein. Dort wurden am 15. Januar für 68 Millionen USD von einem “führenden Smartphone Hersteller” innovative Technologien eingekauft, die zur Herstellern eines Saphir-Displays benötigt würden. Experten gehen davon aus, dass es sich bei dem Unternehmen um den iPhone Hersteller handelt.

Eine Bestätigung der Vermutungen durch Apple gibt es wie gewohnt nicht. Erst zur Enthüllung des nächsten iPhones werden wir wohl genaueres wissen.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.