Garmin Vector: Wattmess-Pedalsystem in Kürze verfügbar

Lange hat es auf sich warten lassen, jetzt soll Garmins Pedalsystem zur Leistungsmessung beim Radfahren ab August in den Handel kommen. Mit dem Vector rückt die Wattmessung außerdem in ein immer erschwinglicheres Preissegment vor …

Garmin_Vector_02Bereits zur Eurobike 2011 hat Garmin das Wattmess-Pedalsystem Vector vorgestellt. Nach einer notwendigen Optimierungsphase wird das System nun in den Handel kommen und Wattmessung für eine breite Anwendergruppe verfügbar machen.

Mussten früher noch Preise von jenseits der 2000 EUR für Wattmesser gezahlt werden, entwickeln immer mehr Hersteller System die so langsam in ein erschwingliches Preissegment kommen. Garmin wird für sein Vector Pedal bei Verfügbarkeit 1549 EUR veranschlagen und ermöglicht damit die Leistungsmessung auf eine einfache und verständliche Art.

Ohne viel Aufwand wird das Vector an Stelle des normalen Pedals am Fahrrad montiert ebenso einfach ist auch der Wechsel zwischen verschiedenen Fahrrädern möglich.

Durch gehärtetem Edelstahl geschützt, ist die Messelektronik in die Achse des Pedals verbaut. Acht hochempfindliche Piezoelemente messen die Trittfrequenz und die Kräfte, die auf die Pedalachse wirken. Durch die getrennte Messung des rechten und linken Pedals, bekommt der Fahrer eine Rückmeldung über die Beinkraftverteilung und kann damit seinen Tritt kontrollieren. Zur Auswertung werden die Messdaten über einen Sender per ANT+ an geeignete GPS-Rad und Multisportcomputer von Garmin wie den Edge 705, 500, 800, 510, 810, Forerunner 310XT oder 910XT oder auch anderen Herstellern gesendet.

Thomas Lenz, Produkt Manager Sport & Fitness bei Garmin Deutschland und selbst begeisterter Radsportler, sagt über den Vector: “Leistungsmessung an sich ist ein recht komplexes Thema. Die bisherigen Systeme haben diese Komplexität an den Nutzer weitergegeben. Ziel unseres Pedal-basierten Wattmess-Systems Vector war deshalb nicht nur die möglichst exakte Leistungsmessung dort, wo die Kräfte auftreten – also am Pedal. Für uns war es vor allem wichtig, ein möglichst unkompliziertes System anzubieten, das der Nutzer selbst installieren, kalibrieren und warten kann. Das haben wir genau so umgesetzt – was für uns wiederum nicht so einfach war, wie wir dachten. Der Vector hat deshalb zwar etwas auf sich warten lassen, die Nutzer werden es uns aber danken, wenn sie erst einmal sehen wie unkompliziert und leistungsstark der Vector ist. Dessen bin ich mir ganz sicher!

Das 152 Gramm wiegende Vector soll ab Ende August in den Handel kommen. Im Lieferumfang befinden sich neben zwei Pedalen und zwei Pedalsendern auch ein ANT+ Stick, ein Montagesatz samt Unterlegscheiben sowie zwei Look Keo kompatible Pedalplatten.

Garmin_Vector_01

Weitere Informationen:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.