Mio Cyclo 500 fertig zum Ausflug

Leicht, flach, einfach zu bedienen: Die neuen Mio Cyclo 500-Geräte tauschen Daten über WiFi und sind bluetoothfähig …

Aller guten Dinge sind drei: nach der Mio Cyclo 300- und der Mio Cyclo 100-Serie ist nun die Mio Cyclo 500-Serie im Handel. Wir hatten dazu bereits hier berichtet.

Im Vergleich zur Cyclo-300-Serie fällt vor allem das smartphoneartige Display auf: kapazitive Glasoberfläche, keine überstehenden Kanten. Neu ist auch das Datenübertragungskonzept, denn die 500er können mit einem WLAN-Netz verbunden werden und benötigen daher kein USB-Kabel mehr – sehr innovativ in der GPS-Outdoorwelt. Mit der Taste „WIFisync“ werden die Gerätedaten auf Knopfdruck mit der MioShare-Software auf dem PC abgeglichen. Das funktioniert in beide Richtungen. Wer also zum Beispiel eine Strecke aus dem Internet auf seinen PC lädt, kann sie mit der Sync-Taste sofort auf seinen 500er übertragen. Nach der Fahrt werden dann auf Knopfdruck die gefahrenen Strecken und ihre Daten auf Mio Share übertragen.

Jetzt verriet Mio noch ein weiteres Detail, denn die Geräte sind Bluetooth 4.0 LE-fähig. Noch wird damit keine Funktion gesteuert, die ersten Software-Updates sind aber bereits in Planung.

Mio-Cyclo-505_WiFi-Icon_small_270 Mio-Cyclo-500_Surprise-Me_small_270

Auch die neuen Mios beinhalten vorinstallierte Straßenkarten und berechnen runde Routen – die schon aus den 300ern bekannte SurpriseMe-Funktion berechnet drei Tourenvorschläge um den eigenen Standort nach Streckenlänge oder Zeit. Ebenso können Adressen oder POIs als Ziele eingegeben werden, die Navigation erfolgt dazu über Richtungspfeile und akustische Signale. Der fest eingebaute Akku soll bis zu 12 Stunden halten.

Der Mio Cyclo 505 verfügt zusätzlich über einen ANT+-Sensor, mit dem Herz- und Trittfrequenzsensoren angeschlossen werden können. In der Ausführung 505 HC werden diese Sensoren mitgeliefert. Die Geräte sind in Kürze lieferbar; weitere Informationen hier. Ein Testmuster ist bereits unterwegs zu uns.

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “Mio Cyclo 500 fertig zum Ausflug

  1. Habe mein MIO Cyclo 500 wieder zurückgeschickt! Leider!
    Das Gerät gefällt mir eigentlich sehr gut und ich hätte es behalten wenn Mio technischen Support hätte. Es gibt keine Telefonnummer noch eine Kontaktadresse bei der man technische Unterstützung bekommen kann.
    Niemand konnte mir helfen um die WLan Funktion zum laufen zu bringen!!
    Die angeblichen Kontaktmöglichkeiten dargestellt auf den verschiedenen Webseiten funktionieren nicht – es kommen Fehlermeldungen.
    Habe Windows 8.1 oder OSX zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.