Ford gibt AppLink für größeren Kreis von App-Entwicklern frei

Ford stellt den Quellcode seiner Schnittstellen-Technologie AppLink über die Open-source-Allianz GENIVI zur Verfügung …

Ford AppLink_iPhoneFord möchte mit seiner Multimedia-Plattform SYNC AppLink einen Branchen-Standard für alle Hersteller in der Automobilindustrie schaffen. Entsprechend hat der Autoproduzent auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona bekannt gegeben, seine AppLink-Technologie im Ford EcoSport auch nach Europa zu bringen.

AppLink ist die Software von SYNC, eines sprachgesteuerten Multimedia- und Konnektivitätssystems von Ford. Mittels AppLink können Smartphones und Tablets mit SYNC vernetzt werden, so dass Autofahrer beispielsweise dem System angepasste Smartphone-Applikationen mit der Sprache steuern können.

Da die Mini-Programme auf Smartphones mit der AppLink-Software kompatibel sein müssen, hat Ford über das Ford Developer Program mit der Unterstützung von App-Programmierern begonnen, damit diese ihre eigenen Apps kreieren und mit SYNC nutzbar machen können.

Freigabe für Open-source-Plattformen

In Kooperation mit der Open-source-Allianz GENIVI gibt Ford nun den Quellcode der Schnittstellen-Technologie von AppLink für Open-source-Projekte frei, welche im Rahmen der GENIVI Alliance stattfinden. Hierdurch beabsichtigt Ford, die Entwicklung dieser speziellen Applikationen für sein System zu fördern und dessen Marktpotenzial zu steigern.

Die Freigabe umfasst alle Code-Bibliotheken und Dokumentationen, die für die Erstellung von auf Android- oder iOS-Betriebssystemen basierenden Apps nötig sind. Aber auch Apps, die auf Linux, QNX oder Microsoft Windows Embedded basieren, könnten implementiert werden.

Weitere Kooperationen

Darüber hinaus wird Fords Vorstoß hinsichtlich eines industrieübergreifenden Standards noch von dem russischen Softwareentwickler Luxoft und dem Navigationsservice-Anbieter Telenav unterstützt. Luxoft gibt die Quellcodes seiner Open-source-Konnektivitätsplattform iviLink für Fords Projekt frei und Telenav hilft ein einheitliches Protokoll für die Kommunikation zwischen Smartphones und der Bedieneinheit des Fahrzeugs zu entwickeln.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.