Bilder sollen Samsung Galaxy S4 zeigen

Durch Bilder aus einem chinesischen Forum sollen nun Aussehen sowie die technische Ausstattung des Samsung Galaxy S4 bekannt sein …

Am Donnerstag den 14. März soll Samsungs neues Flaggschiff, das Galaxy S4 auf einem Unpacked Event in New York vorgestellt werden. Es bleiben als noch ein paar Tage übrig um die Gerüchteküche am köcheln zu halten. So sind nun erste Bilder aufgetaucht, die ein bislang unbekanntes Samsung Gerät zeigen, bei dem es sich um das Galaxy S4 handeln soll. Sie verraten nicht nur wie das Smartphone aussehen soll, sondern auch einige technische Daten.

Bilder und Spezifikationen zum Galaxy S4

Den Bildern eines chinesischen Forums nach hat sich Samsung beim Design des Galaxy S4 stark am Vorgänger sowie dem Galaxy Note II orientiert. Seitlich ist ein Rahmen aus Aluminium zu erkennen, die Rückseite ist, wie bereits von Samsung bestätigt, aus Polycarbonat gefertigt. Bei dem gezeigten Gerät soll es sich um einer Dual-SIM-Version handeln, die über den Netzbetreiber China Unicom vertrieben wird.

Die Bilder verraten zudem, dass in dem Smartphone ein Exyon 5410 Octa-Prozessor mit einer Taktrate von 1,8 GHz zusammen mit einem PowerVR SGX544 GPU und 2 GB Arbeitsspeicher werkeln. Die Kamera auf der Rückseite soll Bilder mit 13 Megapixeln aufnehmen und von einem LED-Blitzlicht unterstützt werden. Auf dem vermeintlichen Samsung Galaxy S4 läuft Android in der Version 4.2.1.

Samsung_Galaxy_S4_01 Samsung_Galaxy_S4_02 Samsung_Galaxy_S4_04

Werbung

Samsung Galaxy S4 mit induktiver Ladefunktion

Zusätzlich hat die Digitimes Ende letzter Woche berichtet, dass im Samsung Galaxy S4 eine Technik zum drahtlosen Laden des Geräte verbaut sein soll. Das Verfahren soll dabei das Gleiche sein wie beim Google Nexus 4, das von LG entwickelt wurde. Ob Samsung die Technik allerdings direkt ins Smartphone integriert oder nur ins Cover konnte das Magazin nicht herausfinden.

Weitere Informationen:

.

Ein Kommentar zu “Bilder sollen Samsung Galaxy S4 zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.