Garmin Fenix erhält Indoor-Training-Funktion

Neues Firmware Update der Garmin Fenix fügt Indoor-Sportmodus hinzu …

Für seine Outdoor-GPS-Uhr Fenix hat Garmin ein weiteres Firmware Update veröffentlicht. Die Version 2.90 fügt neue Funktionen hinzu um die Uhr auch für das Indoor-Training, beispielsweise auf dem Laufband, nutzen zu können. Außerdem wurde der Umgang mit der Karten-/Routendarstellung verbessert.

Für das Indoor-Training hat Garmin die Fenix jetzt zu Laufsensoren kompatibel gemacht, die den ANT+ Funk unterstützen. Im Menü der Uhr muss der GPS-Modus auf Indoor gesetzt werden, damit spezielle Werte angezeigt werden. Dazu zählen neben der Geschwindigkeit auch die Distanz sowie die Trittfrequenz. Der Laufsensor kann jedoch auch genutzt werden, um die Aufzeichnung von Läufen im Freien zu präzisieren.

Mit der neuen Firmware kann ab sofort auch der angezeigte Ausschnitt einer Karte oder Route verschoben werden. Über angezeigte Plus- und Minus-Symbole kann zudem gezoomt werden. Weiterhin sollen einige kleiner Fehler behoben worden sein.

Der neue Firmware 2.90 für die Fenix lässt sich problemlos über den Garmin WebUpdater herunterladen.

Hier noch einmal alle Änderungen der Garmin Fenix Firmware 2.90 im Überblick:

Folgende Punkte wurden hinzugefügt:

  • Indoor-Training Unterstützung
  • Foot Pod Unterstützung
  • FIT Geschichte zum Hauptmenü (verschoben von Tracks)
  • Zusätzliche Details in FIT Geschichte
  • Speichern als Track Option zur Geschichte FIT
  • Löschen Option History FIT
  • Fähigkeit, die Karte Pan bei der Überprüfung Tracks, Routen und Wegpunkte
  • Präzision Herzfrequenzbereich Datenfeld
  • Fuß / hr vertikale Geschwindigkeit Einheiten

Folgende Punkte wurden verbessert:

  • Vertikale Geschwindigkeit
  • ANT-Sensor Zuverlässigkeit der Verbindung
  • Kalorienermittlung
  • Leistung von Höhendaten in festen Höhenmesser-Modus, wenn GPS nicht läuft
  • Wegpunktliste Länge

Folgende Probleme wurden abgestellt:

  • Feste potenzielles Problem mit alternativen Zeitzone DST Berechnungen
  • Feste potenzielles Problem mit der aktiven Spur zeigt fälschlicherweise auf der Karte
  • Feste potenzielles Problem mit Auto-Licht
  • Feste potenzielles Problem mit Rechtschreibprüfung Suche nach Wegpunkten
  • Feste potenzielles Problem mit fehlenden Daten beim Speichern großen FIT-Aktivitäten
  • Es gab Probleme mit der Eingabe negativer Höhenwerte
Weitere Informationen:

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.