Neuer pocketnavigation.de Cache: Licht im Grab

Der zweite pocketnavigation.de GeoCache wurde gelegt und bietet seinem ersten Finder eine Pearl Callstel Foto- und Video-Zusatzleuchte für iPad, iPod und iPhone…

Der zweite pocketnavigation.de Cache führt in einen Wald zwischen Flögeln und Fickmühlen (LK Cuxhaven). Dort liegt ein über 5000 Jahre alter Friedhof mit beeindruckenden Hünengräbern, der über einen Vorgeschichtspfad zu erreichen ist.

Der Cache wurde von uns reichlich gefüllt, neben vielen Tauschgegenständen für Kinder, findet Ihr auch eine Pearl Callstel Foto- und Video-Zusatzleuchte für iPad, iPod und iPhone im Cache.

Warum pocketnavigation.de Geocaches?

  • pocketnavigation.de Geocaches sind besonders kinderfreundlich. Kinder mögen keine Microcaches und freuen sich über große Boxen mit tollem Tauschinventar.
  • pocketnavigation.de Geocaches sind Premium Caches an den tollsten und spannendsten Orten. Caches direkt an Straßen mögen wir weniger!
  • pocketnavigation.de Geocaches sind besonders gut gepflegt, dazu gehört es auch, die Qualität der Tauschgegenstände wenn nötig mal etwas aufzubessern. Im Gegenzug möchten wir die Besitzer der meisten und besten Caches in Zukunft regelmäßig mit tollen Geschenken belohnen.
  • pocketnavigation.de Geocaches werden auch von uns selbst gelegt und können für Gewinnspiele genutzt werden! Es kann also durchaus sein, dass auch mal etwas richtig Wertvolles in einem Cache zu finden ist.
Werbung

Letzte Chance

Noch bis morgen (13.10.2012) kann übrigens der Schatz des Eichhörnchens (nahe Berlin) gefunden werden um an der Verlosung des Pearl NavGear GO-100 Mini GPS teilzunehmen. Bisher gibt es erst zwei Finder und die Gewinnwahrscheinlichkeit ist entsprechend hoch 🙂 . Natürlich kann der Cache auch nach dem 13.10.2012 noch gefunden werden, unangekündigte Gewinne immer möglich…

Wir wünschen viel Spaß! Hier gehts zum zweiten pocketnavigation.de Cache: Licht im Grab…

11 Kommentare zu “Neuer pocketnavigation.de Cache: Licht im Grab

  1. Diesen Cache konnte ich heute erfolgreich heben.
    Die Callstel Zusatzleuchte ist noch drin, ich habe mich für die UMTS-Antenne entschieden, die ich auch gut brauchen kann denn Fleisch ist mein Gemüse und UMTS mein Internet.
    Außerdem macht die Lampe am iPad 1 (keine Kamera) nur wenig Sinn, ein anderes IOS-System habe ich nicht.

    Mehr dazu, genauere Koordinaten und Bilder gibts dann gleich im Naviboard.
    Tata

  2. Mein Lebensgefährte und ich haben diesen Cache zufällig beim Besuch der “Gräber” gefunden. Wir sind keine Geocacher, wir haben im September in Flögeln Urlaub gemacht. Trotzdem fanden wir toll, mal “Etwas” zu finden. Aus der Liste konnten wir sehen, dass noch andere Besucher einen Eintrag gemacht haben. Wir haben nichts aus dem Cache herausgenommen sondern auch etwas hinzugefügt. Schöne Grüße aus Gladbeck >>> Angie.

    1. wow das ist ja ein toller Zufall! Ist er nicht mehr gut versteckt? Freut mich, dass wir Euch auf das Thema GeoCaching aufmerksam gemacht haben…
      Wird Zeit das wir den Cache mal wieder einen Besuch abstatten um den Zustand zu prüfen!

      1. Hallo Flögeln! Ja, es war ein toller Zufall. Ich habe es nicht gefunden. Trotzdem haben wir uns wie Kinder darüber gefreut. ( Wir sind 60+) “Licht im Grab” haben wir zwar wahrgenommen, sind aber leider nicht…, Schade! Einen Tipp haben wir noch bekommen, alles ganz intensiv abgesucht, leider nichts gefunden. Ich habe mich schlau gemacht, was Muggel sind, vielleicht waren welche da. Was Muggels sind, habe ich im Netz herausgefunden, fanden wir auch ganz lustig. Auch was die Ausrüstung eines “Suchers” sein sollte. Ich finde es toll, macht weiter so. Flögeln, zwar sehr ruhig, aber schön gelegen, auch zum Suchen und vor allem zum Finden.
        Alles Gute aus Gladbeck
        Angie

  3. leider ist der Cache verschollen! Ich werde den Cache in Kürze wieder neu verstecken und auch die Koordinaten leicht verändern, ich hoffe er kommt dann nicht wieder weg. Da er aber wohl ja auch zufällig gefunden wurde, lag er wohl zu nahe am Weg. Dennoch komisch das er wohl geklaut wurde…

    Gruß
    Tobias

  4. Der Cache war nicht am Weg versteckt. Mein Lebensgefährte hat ihn zwischen dem Steingrab (siehe Foto) gefunden. Das Versteck war gut zu sehen, wenn man von der linken Seite, nach rechts unter den großen Stein geschaut hat. Da haben wir es auch wieder hingestellt. Einen Klappspaten brauchte man also nicht. Wir finden es ziemlich blöd, wenn sich jemand an “solchen Sachen” vergreift. Der Spaß-, Suchfaktor” sollte doch im Vordergrund stehen. Wir hatten jedenfalls große Freude, etwas zu finden, wo wir eigentlich nicht mit gerechnet hatten. Ein Foto habe ich auch noch gemacht, so als Andenken, für einen ungewöhnlichen “Fund”.
    Alle Gute
    Angie

  5. wir hatten vor kurzem eigentlich alles abgesucht, auch unter dem Grab selber. Komisch wie er überhaupt dorthingekommen ist – denn die eigentliche Stelle ist sicher 30 Meter weit weg. Es muss Ihn also schon jemand von der eigentlichen Stelle ins Grab gelegt haben. Hast Du ein Foto wo er zuletzt lag? Das wäre für mich ganz interessant, denn dann würde ich dort gezielt noch mal suchen, wobei ich recht wenig Hoffnung habe – denn vermutlich haben dann noch mehr Leute ohne Kenntnis gefunden und irgendjemand hat sich dann daran gestört oder war eben scharf auf den gesamten Inhalt – blöd…
    So oder so, wenn ich das nächste mal in der Gegend bin lege ich den Cache wieder vom Grab an eine neue Stelle oder lege dort einen neuen hin.

    1. Ich habe zwar ein Foto gemacht, aber da steht der “Schatz” auf dem Steinengrab!
      Das Versteck war ganz rechts unter dem großen Stein und dem darunter-liegenden Stein. ( siehe Foto oben, ganz rechts) Der Inhahlt war ziemlich feucht,
      jedoch waren viele Gegenstände darin, auch noch die Liste und Kuli. Ich habe auch lange suchen müssen bis ich die Internet-Seite gefunden hatte. Eigentlich hatte ich mich gefreut, jemandem zu schreiben, dass wir es gefunden hatten.
      Grüße aus dem Ruhrpott
      Angie

      1. Nachtrag: Es war eine Plastikdose mit hellblauem Deckel. Auf dem kleinen Spiralblock stand: Gegenstände sollten getauscht werden. Zum Inhalt kann ich nur sagen, dass 1 kleiner Halogenbrennstab, 1 eingepacktes Pflaster, 1 Schachtel Streichhölzer, 1 Gutschein für eine Tasse Kaffe sowie eine Ü-Ei-Figur, Fußballer oder ähnliches waren. Wir haben eine kleine Haarbürste mit Spiegel (Werbegeschenk) hinzugefügt. Also eigentlich kein Grund zum Stehlen. Auf dem Block standen viele Leute, zum Teil auch mit E-Mail-Adressen. (mehr als 5 Einträge) Alle hatten Freude, die Dose gefunden zu haben. z.B. Wir waren auch hier, wir haben uns über den Fund gefreut. Auch eine Familie mit Kindern war dort vermerkt. Vielleicht kann es sich noch klären, wo die Dose geblieben ist.
        Ich hatte auch gedacht, dass Du in Flögeln wohnst und dort öfter mal gucken gehst.
        Schöne Grüße nach ???

  6. leider haben wir den alten Cache nicht wiedergefunden, er bleibt verschollen! Es wurden nun ein neuer Cache ausgelegt, die Position ist etwas geändert. Viel Spaß beim Suchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.