Unpacked Event zur Vorstellung des Galaxy Note 2 vor der IFA?

Plant Samsung ein Unpacked Event zur Vorstellung des Galaxy Note 2 am Vorabend der IFA? …

Seit letzter Woche kursieren im Internet Gerüchte um den Nachfolger des Galaxy Note, der auf der IFA in Berlin Ende August vorgestellt werden soll. Die südkoreanische Webseite DDaily will jetzt von einem Unpacked Event erfahren haben, auf dem Samsung angeblich am Vorabend der IFA das Samsung Galaxy Note 2 enthüllen soll.

Samsung stellt im Rahmen seiner Unpacked Events neue mobile Geräte vor. Erst im Mai hatte der Hersteller in London sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S3 präsentiert. Zu der Vermutungen passt auch, dass Samsung im Vergangenen Jahr das Galaxy Note auf der IFA vorgestellt hat und für gewöhnlich mobile Geräte im Jahreszyklus aktualisiert. Auf Nachfragen von pocketnavigation.de konnte die für Samsung zuständige Presseagentur den Termin noch nicht bestätigen.

Auch über die technischen Spezifikationen des Samsung Galaxy Note 2 wird bereits spekuliert. Angeblich soll das Display bei der zweiten Ausgabe des als „Smartlet“ bezeichneten Gerätes auf 5,5 Zoll wachsen und dank eines neuen Gehäuse-Designs nicht größer als sein Vorgänger sein. Zudem soll Samsung auf einen hauseigenen QuadCore-Prozessor setzen, möglicherweise könnte der Exynos 4412 Chipsatz zum Einsatz kommen, der auch im Galaxy S3 verbaut ist. Die Aufnahme von Bildern und Videos soll mit einer 12 oder 13 Megepixel Kamera möglich sein und als Betriebssystem soll Android in der Version 4.1 alias Jelly Bean genutzt werden.

Letztendlich hoffen bereits viele Fans das Galaxy Note auf einen Nachfolger, denn nach eigenen Angaben konnte Samsung bereits über sieben Millionen Geräte des Galaxy Note unters Volk bringen.

Weitere Informationen:  

3 Kommentare zu “Unpacked Event zur Vorstellung des Galaxy Note 2 vor der IFA?

  1. „über sieben Millionen Geräte des Galaxy Note 2 unters Volk bringen.“

    Wahrscheinlich eher vom Galaxy Note (1) nicht vom Galaxy note 2 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.