LG schickt Optimus LTE2 ins Rennen um die Android Krone

LG kündigt ein neues Android-Smartphone als Konkurrenz zum Samsung Galaxy S3 an …

Nicht nur Samsung hat in der vergangenen Woche ein neues Spitzenmodell vorgestellt, auch LG zeigt ein Smartphone, das nicht nur mit dem Galaxy S3 mithalten kann, sondern im direkten Vergleich in einigen Bereichen sogar besser abschneidet.

Stärkerer Akku und stromsparender LTE-Chip

Wie der Name des LG Optimus LTE2 schon erahnen lässt, kann das Gerät für die mobile Internetverbindung das schnelle Mobilfunknetz LTE nutzen. Gegen den erwartet hohen Stromverbrauch wappnet LG sein neues Smartphone mit einem 2.150 mAh starken Akku, der über eine induktive Ladestation mit Strom versorgt werden kann. Außerdem soll ein neuer Chipsatz mit integriertem LTE zum Einsatz kommen, der die Laufzeit um 40 Prozent verlängert. Genaue Angaben dazu macht LG nicht

LG Optimus LTE2 mit (rechts) und ohne (links) induktive Ladestation

 

Werbung

Mehr RAM

Im LG Optimus LTE2 arbeitet ein Snapdragon4 Dualcore-Prozessor, über dessen Taktung noch keine Details bekannt sind. Mit einem 2 GB großen Arbeitsspeicher zeigt das Smartphone dem Samungs Galaxy S3 die Zähne. Das True HD IPS-Display ist mit 4,7 Zoll zwar etwas kleiner als das des zukünftigen Konkurrenten, bietet mit 1280 x 720 Pixel aber die selbe Auflösung.

Bitte lächeln

Zwei Kameras hat das LG Optimus LTE2 verbaut. Die Frontkamera kann mit 1,3 Megapixeln zur Videotelefonie genutzt werden, Fotos lassen sich am besten mit der 8 Megepixel Kamera auf der Rückseite aufnehmen. Diverse neue Funktionen wie ein Burst-Mode, der viele Aufnehmen hintereinander ermöglicht oder das Starten und auslösen der Kamera mit einem Sprachbefehl, erinnern an die Produktvorstellung des Samsung Galaxy S3.

Zum Marktstart wird das LG Optimus LTE2 bereits mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich bestückt sein. Dieser ist allerdings vorerst nur für den koreanischen Markt angekündigt, später soll das Smartphone dann auch in anderen Ländern erhältlich sein.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.