Medion GoPal S3747

Der MEDION GoPal S3747 kann den Weg sowohl im Auto, als auch abseits der Straße beim Wandern oder Geocachen zeigen. Wir haben uns den Hybriden einmal genauer angesehen…

Einleitung und Beschreibung

Einleitung

Ein alter Bekannter ist das Unternehmen MEDION im Bereich der portablen bzw. persönlichen Navigationsassistenten, kurz: PNA. Nicht zuletzt durch den Vertrieb über den Discounter Aldi machte MEDION diese Geräteklasse in Deutschland populär. Im Mittelpunkt des bisherigen Produktangebots stand dabei stets die Fahrzeugnavigation. Mit dem GoPal S3747 wagt MEDION nun erstmals den Schritt in eine teilweise neue Richtung: Neben der bekannten GoPal-Straßen-Navigation findet sich auf dem Hybrid-PNA ein weiteres Programm, welches primär Fußgänger, Radfahrer und andere Nutzer abseits des üblichen Straßennetzes ansprechen soll und dazu gänzlich andere Karten verwendet.

Das Gerät wurde entsprechend seiner Natur in zwei sehr unterschiedlichen Einsatzbereichen getestet – zum Einen im klassischen PKW-Routing, zum Anderen bei typischen “Draußen”-Aktivitäten wie Radtouren, Geocaching und Wandern.

Medion GoPal S3747 - Einleitung - 1


Beschreibung

MEDION hat mit dem S3747 und der preisgünstigeren Variante S3647 (ohne Kompass und Höhenmesser) erstmals sogenannte Hybrid-PNA auf den Markt gebracht. Beide Modelle beherrschen neben der Straßen-Navigation mittels der bewährten GoPal AE 5.5-Software auch den Outdoor-Bereich. Bei Letzterem setzt MEDION allerdings keine eigene Anwendung ein, sondern greift unter dem Namen GoPal Outdoor Navigator auf das leistungsfähige Programm TwoNav des spanischen Anbieters CompeGPS zurück. Vor allem dieser Teilbereich macht aus den S3x47-Geräten etwas Besonderes, genießen die Spanier in der Outdoor-Szene doch einen guten Ruf.

Neben der topografischen Deutschlandkarte im Maßstab 1:100.000 aus dem CompeGPS-Bestand sowie passendem Höhenprofil und Straßennetz erhält der Käufer einen Gutschein für weitere Topo-Karten im Maßstab 1:25.000 von CompeGPS. Ebenfalls enthalten ist die Desktop-Anwendung CompeGPS Land in einer kostenlosen Basis-Version, mit der die lizenzkostenpflichtigen Karten der Spanier sowie weitere freie Kartenlieferanten – hier sei für Deutschland vor allem OpenStreetMap genannt – verwaltet und auf den GoPal überspielt werden können.

Da der S3747 aufgrund seines Crossover-Charakters in erster Linie ohnehin nicht Geschäftsreisende oder andere PKW-Vielfahrer ansprechen soll, hat MEDION auch der Straßen-Navigation eine teilweise Neuausrichtung verpasst: Vordefinierte Routen, spezielle POIs und die Kopfhöreranbindung mittels Blutooth zielen auf Motorradfahrer als mögliche Käufer ab.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

5 Kommentare zu “Medion GoPal S3747

  1. Guter Bericht.
    Leider für mich abgewertet durch das Fehlen des Namens des Verfassers.
    Für mich ist auch das ein Teil der Glaubhaftigkeit des ermittelten Ergebnisses.

    1. Hallo, also bei mir erscheint der Verfassername – meiner… 😉 – in jeder Seite oben rechts. Durch Anklicken erhält man weitere Infos. Im alten System waren das zugegeben etwas mehr, eventuell muss ich da noch einmal in die Einstellungen.

  2. Der Name des Autors steht rechts oben neben der jeweilig aufgerufenen Seite.

    Netter Bericht- kann das Teil nicht auch Alternativrouten optisch anbieten (oder hab ichs überlesen)? Die Outdoor Two Nav SW erfordert eine umfassende Einarbeitung nebst dem dazugehörigen PC Programm – für den Normaluser evtl. zu schwierig/kompliziert- ggf. wird bei Nachfolgemodellen deshalb eine andere/eigene SW verwendet. Gibts da für die Straßenkarten ne kostenlose Aktualisierung? – die ist nun ja schon etwas alt. Ob das Teil ne größere Verbreitung erlangt hat- ich hab nicht viel von ihm gehört/gelesen.

  3. Jetzt sehe ich es auch.
    DAS ist die negative Folge der sonst platzierten Reklame auf der rechten Seite.
    Das rechte Drittel beachte ich nämlich nicht mehr. ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.